Direkt zum Inhalt

Elektra Bregenz: Das wahre Schwergewicht unter den Bügeleisen

09.08.2005

Désireé Schindler, Urenkelin des Elektra Bregenz-Gründers, vor einem Herd aus dem Jahre 1908

Damals, unterm Kaiser, da waren wir halt noch wer. Auch industriell. Und Elektra Bregenz ist davon ein wichtiger Teil. Ein schwergewichtiger sogar, wie historisch belegbar ist.
Schuld daran ist ein gewisser Friedrich Wilhelm Schindler, der zwar im Lexikon als „Pionier der Elektrotechnik“ gepriesen wird und niemand Geringerer war als der Begründer von Elektra Bregenz – aber wer weiß das heute denn noch?
Beschämende Unkenntnis, der man in Wiens Technischem Museum (TM) demnächst mit einer besonderen Ausstellung begegnen will. Dabei geht es freilich um die genialen Erfindungen, die wir Schindler zu verdanken haben (mehr darüber am Ende dieses Berichts) und von denen die Elektrobranche quasi heute noch „zehrt“.
EB-Marketingleiter Karl Matousek: „Als uns die Museumsleitung mit dieser Idee konfrontierte, haben wir uns natürlich prompt zur Zusammenarbeit bereit erklärt. Als traditionsreiches Unternehmen sehen wir es schließlich als Verpflichtung an, unsere historischen Schätze auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und für die Nachwelt zu erhalten.“

Würde man heute noch so bügeln wie seinerzeit, könnte man sich das Fitness-Center ersparen. Schon allein durch ihr enormes Gewicht konnte den damaligen Bügeleisen ein Hemdkragen kaum Widerstand leisten

Das TM hat deshalb in die Neueinrichtung seiner permanenten Sammlung „Alltag – eine Gebrauchsanweisung“ eine Reihe historischer, aber auch neuer Geräte von Elektra Bregenz aufgenommen. Die Dauerausstellung, die voraussichtlich Mitte Oktober eröffnet wird, soll die Lebenssituation der Menschen im Verlauf der letzten hundert Jahre widerspiegeln.
Aus dem wertvollen Fundus von Elektra Bregenz stammen dabei auffallend viele...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
21.11.2018

Zumtobel hat angekündigt, die Produktion im Komponentenwerk Jennersdorf bis November 2019 stufenweise herunterzufahren. Die mit dem „verschärften globalen Wettbewerb“ begründete Maßnahme kostet 90 ...

Der Strukturwandel in der Industrie sorge dafür, dass der Bedarf an Elektroingenieuren noch deutlich anwachse, erklärte der VDE
E-Technik
20.11.2018

Deutschland steuert laut dem Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE) auf die "größte Ingenieurlücke aller Zeiten" zu. In den kommenden zehn Jahren würden in Deutschland ...

E-Technik
20.11.2018

Die 16. Österreichische Photovoltaik-Tagung findet vom 22. bis 23. November in der FH Krems statt. Anmeldungen sind immer noch möglich.

E-Technik
20.11.2018

Rund 400 Teilnehmer kämpfen von 22. bis 25. November in Salzburg bei AustrianSkills 2018 um die Qualifikation für internationale Bewerbe. Zusätzlich treten in einigen Bewerben internationale Gäste ...

WISO-Moderator Marcus Niehaves.
Branche
20.11.2018

Beworben wird der Black Friday als großer Schnäppchentag - aber wirklich große Rabatte sind an diesem Tag oft nur schwer zu finden. Das besagt zumindest die in Deutschland durchgeführte ...

Werbung