Direkt zum Inhalt

Elektra Bregenz: Das wahre Schwergewicht unter den Bügeleisen

09.08.2005

Désireé Schindler, Urenkelin des Elektra Bregenz-Gründers, vor einem Herd aus dem Jahre 1908

Damals, unterm Kaiser, da waren wir halt noch wer. Auch industriell. Und Elektra Bregenz ist davon ein wichtiger Teil. Ein schwergewichtiger sogar, wie historisch belegbar ist.
Schuld daran ist ein gewisser Friedrich Wilhelm Schindler, der zwar im Lexikon als „Pionier der Elektrotechnik“ gepriesen wird und niemand Geringerer war als der Begründer von Elektra Bregenz – aber wer weiß das heute denn noch?
Beschämende Unkenntnis, der man in Wiens Technischem Museum (TM) demnächst mit einer besonderen Ausstellung begegnen will. Dabei geht es freilich um die genialen Erfindungen, die wir Schindler zu verdanken haben (mehr darüber am Ende dieses Berichts) und von denen die Elektrobranche quasi heute noch „zehrt“.
EB-Marketingleiter Karl Matousek: „Als uns die Museumsleitung mit dieser Idee konfrontierte, haben wir uns natürlich prompt zur Zusammenarbeit bereit erklärt. Als traditionsreiches Unternehmen sehen wir es schließlich als Verpflichtung an, unsere historischen Schätze auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und für die Nachwelt zu erhalten.“

Würde man heute noch so bügeln wie seinerzeit, könnte man sich das Fitness-Center ersparen. Schon allein durch ihr enormes Gewicht konnte den damaligen Bügeleisen ein Hemdkragen kaum Widerstand leisten

Das TM hat deshalb in die Neueinrichtung seiner permanenten Sammlung „Alltag – eine Gebrauchsanweisung“ eine Reihe historischer, aber auch neuer Geräte von Elektra Bregenz aufgenommen. Die Dauerausstellung, die voraussichtlich Mitte Oktober eröffnet wird, soll die Lebenssituation der Menschen im Verlauf der letzten hundert Jahre widerspiegeln.
Aus dem wertvollen Fundus von Elektra Bregenz stammen dabei auffallend viele...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung