Direkt zum Inhalt

Electrolux Österreich avancierte zum Musterschüler des Konzerns

16.02.2005

Trotz der unverändert schwachen Konjunktur bei Hausgeräten hat Electrolux Österreich im Geschäftsjahr 2004 den Umsatz von 118 auf 130 Millionen Euro steigern können. Ein Plus von satten zehn Prozent! Damit – und darauf verweist Electrolux Hausgeräte-Chef Alfred Janovsky besonders stolz – ist die Österreich-Tochter der Musterschüler im Konzern und übertraf dessen Ergebnisse.

Der Konzern selbst ist auf Sparkurs: Wie das Handelsblatt heute, Mittwoch, meldet, will Electrolux-Konzernchef Hans Straberg von insgesamt 43 Werken voraussichtlich 13 bis 14 aus Hochlohnländern nach Osteuropa und Asien auslagern.

In Österreich erstmals vorgestellt wurde ebenfalls heute eine "sprechende Waschmaschine". Dahinter stecke der Gedanke, so heißt es bei Electrolux, vor allem Anwendern mit Sehschwäche das Wäschewaschen zu erleichtern.

Soll ab Jahresmitte verfügbar sein: die (wirklich) "Sprechende Klasse" (Symbolbild)

Die Idee der akustischen Kommunikation ist prinzipiell nicht neu, zumal Electrolux bereits vor drei Jahren ein redegewandte Maschine namens "Washy Talky" am indischen Markt eingeführt hat, die das Vokabular von mehr als 90 englischen und Hindi-Phrasen beherrschte. Die Waschtipps wurden dabei von Pianoklängen und Fanfarenstößen untermalt!
Ein Marktdebüt, das damals freilich unter anderen Vorzeichen zu Stande kam: Die großteils analphabetische Bevölkerung konnte mit herkömmlichen Bedienungsanleitungen nicht wirklich viel anfangen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
12.12.2018

Im Endspurt steckt derzeit Rentier Rudi: Noch bis zum 31. Dezember spielt er bei der Weihnachtsaktion von Versicherungsvermittler assona mit Fachhandelspartnern um assona-Coins. Im Pop-up-Store ...

Branche
12.12.2018

Die aktuelle Weihnachtsumfrage der GfK Austria beantwortet diese und andere Fragen und liefert Informationen über die Meinung und die Verhaltensweisen der Österreicher zum Fest des Jahres.

Peter Pollak nimmt bei Dyson den Hut und wird sich neuen Aufgaben widmen.
Hausgeräte
11.12.2018

Peter Pollak, Geschäftsführer der Dyson Austria GmbH, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Martyn Davies, Managing Director CEE & Nordics bei Dyson, übernimmt kommissarisch seine ...

Branche
10.12.2018

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat vom Handelsverband eine Beschwerde gegen Amazon erhalten und prüft nun, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und Ermittlungen eingeleitet werden sollen. Da es auch ...

E-Technik
10.12.2018

Die Klimaziele der Europäischen Union verlangen eine weitgehende Dekarbonisierung des Energiesektors in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten. Dazu wird auch die Elektrifizierung der Mobilität ...

Werbung