Direkt zum Inhalt

Electrolux mit tollem Umsatzplus und vielen Plänen für 2006

16.02.2006

Allen Grund zur Freude hat Electrolux Hausgeräte-Chef Alfred Janovsky (Foto): 2005 konnte er ein Umsatzplus von zwölf Prozent (auf 145 Millionen Euro) einfahren und ist damit Musterschüler des Konzerns – der „nur“ ein Plus von vier Prozent erreichte.
„Wir konnten damit unsere Position weiter ausbauen und liegen bei einem wertmäßigen Marktanteil von 12,3 Prozent!“ Sehr gut entwickelt hat sich das Einbaugeschäft und auch das Faktum „Vollsortimenter“ wird von den Kunden immer mehr geschätzt.
Auch für heuer erwartet sich der Electrolux-Geschäftsführer ein gutes Jahr, wenngleich er mit Prognosen vorsichtig ist.
Ziele für 2006? „Zum einen wollen wir die Marken Electrolux und Zanussi in den Vordergrund rücken, nachdem wir in letzter Zeit unser Hauptaugenmerk auf AEG gelegt haben. Und zum anderen werden wir das Thema Energiesparen auf Grund aktueller Ereignisse forcieren. Mit A-Klasse-Geräten in nahezu allen Produktgruppen sind wir bestens positioniert.
Noch heuer wird übrigens die Kleingeräte-Division in die Hauptfirma gesellschaftsrechtlich integriert. Das operative Geschäft wird von Michael Grafoner zwar eigenständig geführt, allerdings werden Marken bildende Maßnahmen gemeinsam durchgeführt sowie Synergien bei Werbung und auf Messen angestrebt.
Klar, dass bei der Pressekonferenz die Sprache auch auf das AEG-Werk in Nürnberg kam...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Hausgeräte
01.07.2020

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller von Brand Council Austria zur Superbrand gekürt. Der Jury hat der Kaffee anscheinend so gut geschmeckt, dass Jura ...

Joyce Behrens wird mit ihrem Team vom Standort München aus operieren.
Hausgeräte
30.06.2020

Der langjährige BaByliss Österreich-Chef Christian Frank geht Ende Juni in den Ruhestand. BaByliss selbst strukturiert sich um und wird in die deutsche Organisation integriert.

Gorenje darf sich jetzt Branchen Champion nennen.
Hausgeräte
29.06.2020

Bereits im November letzten Jahres wurde der Gorenje Werkskundendienst für sein Waschmaschinen-Service von der Zeitschrift Konsument mit dem Testurteil „sehr gut“ ausgezeichnet. Nun darf ...

Pfarrwaller: "Während andere nun wieder aus dem Corona-Nebel auftauchen, waren wir nie weg."
Branche
26.06.2020

Viele Unternehmen waren in den vergangenen Monaten damit konfrontiert, ihren Betrieb in einem Umfeld strikter Maßnahmen am Laufen zu halten. Auf der einen Seite sollte die Sicherheit der ...

Werbung