Direkt zum Inhalt

Electrolux: Alfred Janovsky löst Gerhard Kroker als Geschäftsführer ab!

12.11.2004

Als Gerhard Kroker heuer zum "Mister Vice-President" avancierte, legte er Wert auf die Feststellung, dass davon seine Geschäftsführer-Funktion in Österreich unberührt bleibe. Doch Insider ahnten, dass Krokers umfassende Europa-Agenden auf Dauer mit der Österreich-Leitung kaum unter einen Hut zu bringen sein werden...

Prok. Alfred Janovsky (Bild links) wird am 1. Dezember 2004 neuer Electrolux Hausgeräte-Geschäftsführer in Österreich. Er übernimmt damit – diesmal definitiv – die Aufgabe von Mag. Gerhard Kroker, der heuer im Juni zum europaweiten "Vice-President Brand & Marketing" bestellt wurde und in den vergangenen Monaten beide Funktionen parallel ausgeübt hat. Kroker wird sich künftig zur Gänze dieser internationalen Funktion widmen - und verlässt damit Österreich seit seiner Ernennung zum Electrolux Hausgeräte-Chef bereits zum zweiten Mal.

Alfred Janovsky, 42, ist seit 17 Jahren in der Hausgeräte-Branche tätig. Bei Electrolux ist er seit 1999 – als Vertriebsdirektor realisierte er die Umstrukturierung von Innen- und Außendienst zu einer Multibrand-Organisation.

Gerhard Kroker (Bild rechts) hatte das Management-Team schon seit einiger Zeit gezielt strategisch aufgebaut, sodass die nunmehrige Rochade einer "eingespielten Staffel-Übergabe" gleichkommt, wie es in der Presseaussendung heißt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung