Direkt zum Inhalt

Eine Tagung der Extraklasse: Mittelstandskreis läutet die All Inclusive-Wochen ein

04.05.2009

Bereits eingeflossen sind Ergebnisse der Händler-Arbeitskreise zu Miete und Energiesparen.

Der Tagung der Siemens Extraklasse ging am verwichenen Wochenende (2. Mai) wie gewohnt im Schlosshotel Pichlarn in Irdning über die Bühne, jene von Bosch Exclusiv folgt am 16. Mai. Im Mittelpunkt der Tagung stand ein neuer Werbeauftritt samt Claim ("Eine Klasse für sich"). Nachdem die Zertifizierung der All Inclusive-Händler (jene Händler, die Miete bzw. Miete samt Füllstoffen aktiv betreiben und entsprechend werblich forciert werden) erfolgt ist, wird nun das Kommunikations-Paket zu den All Inclusive-Wochen geschnürt.

Verzichtet wird diesmal auf Hörfunk-Werbung. Dafür setzt der BSH Mittelstandskreis auf punktgenaue PR-Maßnahmen im Einzugsgebiet des Händlers, so etwa auf Plakate, die an Ortsein- und -ausfahrt aufgestellt werden sowie auf die Aussendung von Extraklasse-Werbemitteln. Neu ist etwa auch ein Mietkatalog, der aktiven Partnern nebst Plakette, Sticker und Auslagenkleber zur Verfügung steht. In vielen Geschäften findet sich darüber hinaus bereits der All Inclusive-Point. Es handelt sich um ein Podest für Geräte und Füllmittel samt Roll-ups mit den wichtigsten Miet-Argumenten und rotem Teppich als Eye-Catcher. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das BSH-Trainerteam: Wolfgang Spazierer, Daniela Schultes, Andreas (v.l.n.r.)
Hausgeräte
28.10.2019

Die BSH Hausgeräte für den Möbelfachhandel startet mit Ende Oktober eine umfassende Trainingstour durch ganz Österreich. Die Teilnehmer erwarten Marken-Highlights und Produkttrainings rund um die ...

E-Technik
10.05.2019

Distributor RS Components widmet der Kleinsteuerung Siemens LOGO! einen eigenen Bereich auf seiner Website. Das Portal bietet Anwendern e-Learning-Angebote, Videos und Applikationsbeispiele.

E-Technik
30.04.2019

In Kooperation mit dem Photovoltaik-Distributor Suntastic.Solar bietet Siemens im Mai kostenlose, eintägige Schulungen für seinen neuen Stromspeicher Junelight an. Stationen sind in Wien, Graz und ...

Der Bosch-Alltagsheld weiß genau, wo es im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) langgeht.
Branche
10.01.2019

Mit einer humorvollen Kampagne will sich Bosch als weltweit führendes Unternehmen im Internet der Dinge positionieren und gleichzeitig seine IoT-Kompetenz unterstreichen.

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Werbung