Direkt zum Inhalt

Eine fixe Nachhaltigkeits-Größe: Electrolux zum fünften Mal in Folge im DJSI World

22.09.2011

Nachhaltigkeit ist bei Elektrolux keine Eintagsfliege. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde der grüne Weißwaren-Konzern als ein führendes Unternehmen im Bereich “Langlebige Haushaltsgeräte“ in den renommierten Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) aufgenommen. Im Vergleich zu 2010 konnte sich Electrolux sogar weiter verbessern.

"Ich bin stolz darauf, dass Electrolux seine Führungsposition im Bereich Nachhaltigkeit nicht nur gehalten, sondern sogar ausgebaut hat“, sagt Henrik Sundström, Vice President Group Sustainability Affairs bei Electrolux. "Die Entwicklung wasser- und energieeffizienter Haushaltsgeräte basiert auf umfangreichen Konsumenten-Untersuchungen. Die Bedeutung, die wir der Nachhaltigkeit beimessen, unterstützt uns bei der Umsetzung unserer Unternehmensstrategie."

 

Im Nachhaltigkeitsindex sind die besten zehn Prozent der 2.500 größten Unternehmen weltweit aufgeführt – gemessen an ihren wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Leistungen. Elektrolux hat sich anscheinend einen Stammplatz in dem Index erarbeitet. Zum fünften Mal in Folge ist man dabei. Die Nachhaltigkeitsstrategie des Konzerns scheint  zu funktionieren. 

Diese besteht aus drei Kernbereichen:

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Im Electrolux Headquarter in Stockholm freut man sich über gute Quartalszahlen
Branche
02.02.2018

AEG-Mutter glänzt im 4. Quartal mit mehr Gewinn

Besonders klimafreundlich: Die Electrolux Kühlgeräte ecostore Premium HP Kühlschrank und der ecostore Premium HP Tiefkühlschrank.
Branche
06.10.2017

Beim Kauf von klimafreundlichen Kühlgeräten zahlt der österreichische Staat 300 bis 350 Euro. Electrolux  legt zusätzlich einen Förderbeitrag von 300 oder 350 Euro obenauf.

Das Electrolux Ideas Lab 2016 gewann der Este Hannes Lung mit dem Gadget WatchYourself. Es winken 10.000 Euro Preisegeld, auch trifft er sich mit Experten von Electrolux in Stockholm.
Branche
30.11.2016

Hannes Lung aus Estland gewinnt das Electrolux Ideas Lab 2016, 10.000 Euro Preisegeld und die Möglichkeit, sich mit Experten von Electrolux in Stockholm auszutauschen. Lung entwarf ein Gadget fürs ...

Branche
25.08.2016

Wie wichtig sind CSR-Aktivitäten für Unternehmen und was halten die Österreicher von Nachhaltigkeit? Dieser Frage ging zum wiederholten Male die GfK Austria mit dem CSR-Monitor nach.

Thomas Hofstätter (Vertriebsleiter Gekko-It-Solutions), Gerhard Zoubek (Geschäftsführer Adamah Bio-Hof), Philippe Narval (Geschäftsführer Europäischen Forum Alpbach), Johannes Kunschert (Geschäftsführer Gekko-It-Solutions) (v.l.n.r) auf der Terrasse der Gekko-It-Solutions.
Branche
28.06.2016

„Wie Nachhaltigkeit die Wirschaft revolutioniert“ war Thema beim zweiten Teil der Business Breakfast Reihe in den Geschäftsräumlichkeiten der Gekko-It-Solutions in Wien.

Werbung