Direkt zum Inhalt

Ein Weltmeister: Das Villacher Einkaufszentrum Atrio wurde ausgezeichnet

18.12.2008

Cosmos und mehrere Netzbetreiber sind Mieter im Kärntner Atrio. Nun konnte sich das Konzept des Tiroler Planungsbüros ATP im Finale gegen Mitbewerber aus USA, Ecuador, Korea, England und Spanien durchsetzen.

Das Villacher Shopping Center ATRIO wurde kürzlich in Phoenix, USA, mit dem International Design- and Development Award ausgezeichnet. Es ist damit das innovativste Einkaufszentrum der Welt. Der Preis wird vom internationalen Branchenverband ICSC (International Council of Shopping Centers) vergeben und gilt als Weltmeisterschaft für Shopping Center.

Die internationale Jury des Awards war von der völkerverbindenden Idee "Senza Confini" im Drei-Länder-Eck Österreich, Italien und Slowenien beeindruckt. So gibt es im Zentrum des Atrio einen 3.000 m² großen Platz als Begegnungsraum, aber auch eine Dreisprachigkeit bei der Kommunikation. Auch weist das Einkaufszentrum eine besondere Nachhaltigkeit und Familienfreundlichkeit auf. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
23.11.2010

Ende der letzten Woche ging im Villacher Atrio die Eröffnung einer neuen Majdic-Filiale über die Bühne (siehe den Erstbericht von Elektrojournal Online). Bei uns finden Sie nun die ersten Bilder ...

Branche
07.10.2010

Der Disput ist an Skurrilität schwer zu überbieten: Von einer Neueröffnung im Villacher Atrio und einem bereits unterschriebenen Vertrag berichtete Elektro-Händler Hannes Majdic bereits im August ...

Branche
10.08.2010

Der Vertrag mit Interspar wird nunmehr unterschrieben. Voraussichtlich im November zieht Hannes Majdic auf die ehemalige Cosmos-Fläche im Atrio. Im Elektrojournal-Interview spricht der Händler ...

Branche
15.07.2010

Auch aus dem inzwischen dritten Anlauf, in der oberösterreichischen Gemeinde Ort ein Shoppingcenter zu errichten, ist nichts geworden. Einmal mehr wurde dem EKZ mit seinen geplanten rund 40.000 ...

Branche
21.06.2010

Das ungebremste Shopping-Center Wachstum neigt sich dem Ende zu. Allerdings müssen rotweißroten Einkaufstempel an allen Ecken und Enden renoviert werden, denn die Mehrheit ist längst überaltert. ...

Werbung