Direkt zum Inhalt

Ein Lift wird kommen: Ab Jänner 2006 ist die neueste BSH-Innovation startklar!

23.09.2005

Sie wollen den revolutionären Lift-Backofen der BSH aus jeder Perspektive betrachten? Dann sind Sie bei Elektrojournal Online genau an der richtigen Adresse!

Die Revolution ist da. Fehlt nur noch die kreativste Einbauplanung. Wer da den Vogel abschießt, wird mit einer Reise nach Malaysia belohnt

Nomen est omen. Es gab auch Futuristisches auf der Futura zu sehen. Und zwar bei der BSH, die eindrucksvoll demonstrierte, welches Entwicklungspotenzial sich im Hausgeräte-Segment noch verbirgt: Sowohl Bosch als auch Siemens sowie Neff und Gaggenau werden ab Jänner 2006 den WW-Markt durch einen Wandbackofen mit revolutionärem Liftsystem bereichern. Außer für die Premium-Marke Gaggenau konnte Elektrojournal Online auch schon die voraussichtlichen Verkaufspreise in Erfahrung bringen, die aufgrund verschiedener, markentypischer Ausstattungsmerkmale natürlich voneinander abweichen: Der Bosch LiftMatic soll demnach 2.249 Euro kosten, der Siemens liftMatic 2.269 Euro und die veredelte Neff-Version des Lift-Backofens 2.671 Euro.

Neu an der Weltneuheit ist aber nicht allein die Konzeption (auf die wir gleich zu sprechen kommen), sondern auch ein Planungswettbewerb, der zum Ziel hat...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung