Direkt zum Inhalt

Ein Lift wird kommen: Ab Jänner 2006 ist die neueste BSH-Innovation startklar!

23.09.2005

Sie wollen den revolutionären Lift-Backofen der BSH aus jeder Perspektive betrachten? Dann sind Sie bei Elektrojournal Online genau an der richtigen Adresse!

Die Revolution ist da. Fehlt nur noch die kreativste Einbauplanung. Wer da den Vogel abschießt, wird mit einer Reise nach Malaysia belohnt

Nomen est omen. Es gab auch Futuristisches auf der Futura zu sehen. Und zwar bei der BSH, die eindrucksvoll demonstrierte, welches Entwicklungspotenzial sich im Hausgeräte-Segment noch verbirgt: Sowohl Bosch als auch Siemens sowie Neff und Gaggenau werden ab Jänner 2006 den WW-Markt durch einen Wandbackofen mit revolutionärem Liftsystem bereichern. Außer für die Premium-Marke Gaggenau konnte Elektrojournal Online auch schon die voraussichtlichen Verkaufspreise in Erfahrung bringen, die aufgrund verschiedener, markentypischer Ausstattungsmerkmale natürlich voneinander abweichen: Der Bosch LiftMatic soll demnach 2.249 Euro kosten, der Siemens liftMatic 2.269 Euro und die veredelte Neff-Version des Lift-Backofens 2.671 Euro.

Neu an der Weltneuheit ist aber nicht allein die Konzeption (auf die wir gleich zu sprechen kommen), sondern auch ein Planungswettbewerb, der zum Ziel hat...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung