Direkt zum Inhalt

Ein leitender Mitarbeiter als falsche Schlange? Insolvenz in Tirol

02.03.2015

Über das Vermögen der Firma HCS Kochen + Kühlen GmbH ein Konkursverfahren am Landesgericht Innsbruck eröffnet. Ein leitender Mitarbeiter soll „massiv zum Nachteil“ des Unternehmens gehandelt haben.

Dem KSV1870 würden Informationen darüber vorliegen, dass es Unstimmigkeiten zwischen dem Geschäftsführer und einem leitenden Mitarbeiter gegeben haben soll. Dieser Mitarbeiter soll laut Insolvenzantrag massiv zum Nachteil der Schuldnerin gehandelt haben. Der Geschäftsführer der Schuldnerin habe dies nicht rechtzeitig erkannt.

Dem KSV1870 berichtet weiter, dass nach den vorliegenden Bilanzen bereits seit Jahren massive Verluste geschrieben werden. Das Eigenkapital ist ebenfalls seit Jahren negativ. „Wir gehen davon aus, dass Verbindlichkeiten in Höhe von über einer Million Euro bei der Schuldnerin offen aushaften. Inwieweit es sich dabei um im Insolvenzverfahren nachrangige eigenkapitalersetzende Darlehen handelt, wird noch zu klären sein“, heißt es seitens des KSV.

Von dieser Insolvenz sind drei Dienstnehmer betroffen. Der schuldnerische Betrieb ist geschlossen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
23.01.2020

41 Gläubiger, 86 betroffene Arbeitnehmer und einen Schuldenberg in Höhe von rund 947.000 Euro hinterlässt ein Tiroler Elektrodienstleister aus Innsbruck.

Multimedia
22.12.2019

Der Konkurs der Eugendorfer Firma ist der viertgrößte des Jahres in Salzburg. Laut AKV sollen massive Unregelmäßigkeiten auf Geschäftsführungsebene (Mit-)Ursache für die Pleite sein.

E-Technik
19.12.2019

Die Pleite der Herbitschek-Gruppe fordert das nächste Opfer. Nachdem die Hausbank – wohl auch infolge der Turbulenzen bei der Mutterfirma – den Kontokorrentkredit kündigte musste das ...

Multimedia
15.12.2019

Die Marke des insolventen Premium-TV-Herstellers Loewe wird künftig von der in Zypern ansässigen Skytec-Gruppe übernommen. Das teilte Insolvenzverwalter Rüdiger Weiß am Freitag mit.

Ein Bieterduell um Loewe scheint nun begonnen zu haben.
Multimedia
05.12.2019

Lange Zeit war’s ruhig um den insolventen Edel-TV-Hersteller, jetzt kommt wieder Bewegung rein. Während Hisense in Sachen Übernahme bereits in der bayrischen Staatskanzlei zu Gast war, bringt sich ...

Werbung