Direkt zum Inhalt

Ein Lebensmittelkonzern macht auf Mobilfunk: S-Budget Mobile von Spar powered by Telering geht an den Start

23.08.2011

Der Lebensmittelkonzern mischt ab sofort auch am Mobilfunkmarkt mit: Das S-Budget Börserl – die Eigenmarke von Spar – hat nun auch ein Wertkarten-Angebot parat. Das Starterpaket kostet zu Beginn 9,90 Euro; danach 14,90 Euro. Um 8,80 Euro im Monat sind 1000 Gesprächsminuten und 1000 SMS österreichweit in alle Netze inkludiert.

"Die S-Budget-Marke war am Anfang nur für Lebensmittel konzipiert", so Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender von Spar Österreich. "Aufgrund der Stärke der Marke haben wir uns im Laufe der Zeit aber erschlossen, auch andere Bereiche zu erschließen." Die "Karosserie", wie es Robert Chvàtal, CEO von T-Mobile ausdrückte, kommt von Telering. Die S-Budget-Mobile-Kunden telefonieren somit im T-Mobile Netz und werden vom Telering-Callcenter betreut.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

T-Mobile Austria feiert eine Million M2M-SIM-Karten weltweit im Einsatz.
Multimedia
17.07.2017

T-Mobile gibt bekannt: eine Million T-Mobile M2M-SIM-Karten befinden sich im weltweiten Einsatz, dabei geht es um maschinenbasierte Kommunikation.

T-Mobile Sommeraktion mit dem Tarif My HomeNet um 9,99 Euro monatlich bis Jahresende, zudem hat die neue HomeNet Box verbesserte Angebote.
Branche
29.06.2017

Die My HomeNet Tarife kosten bei Erstanmeldung 9,99 Euro monatlich und die neue HomeNet Box hat verbesserte Features.

T-Mobile Vertreterin Barbara Holzbauer bei der Preisverleihung der connect Leserwahl. T-Mobile Austria ist zum vierten Mal in Folge beliebtester Mobilfunkanbieter Österreichs.
Branche
02.06.2017

T-Mobile wurde von den Lesern von connect zum vierten Mal in Folge zum beliebtesten Mobilfunkanbieter Österreichs gekürt.

Werbe-Sujet der T-Mobile Aktion
Branche
11.05.2017

Ab 11. Mai 2017 startet T-Mobile unter dem Motto „loyal ist nicht egal“ ein Aktionspreis-Angebot – dazu gehören Smartphones wie Huawei P10 und Samsung Galaxy S8 sowie S7.

Präsentierten anlässlich der T-Mobile Austria-Jahrespressekonferenz ein Umsatzwachstum (v.l.n.r.): CFO (bis April 2017) Stefan Gross, der zukünftige CFO Gero Niemeyer, CCO Maria Zesch und CEO Andreas Bierwirth.
Branche
02.03.2017

Die Eckpunkte der Entwicklung von T-Mobile Austria zeigen ein Umsatzzuwachs um drei Prozent auf 855 Mio. Euro, die Investitionen in LTE-Breitbandnetz sind weiter angestiegen, und die Datenmenge ...

Werbung