Direkt zum Inhalt

Ein „Jahrhundert-Ereignis“: Kurt Weiss wurde zum Abschied „Zac of the Century“

07.12.2005

Die Red Zac-Gruppe weiß Feste zu feiern (die Sommerfeste beweisen das alljährlich) – auch das Abschiedsfest für den langjährigen Geschäftsführer Kurt Weiss war ein gelungenes Stelldichein der Elektrobranche.
Dem Ruf des „Fast-schon-Pensionisten“ ins fashionable Etablissement Hanner in Mayerling folgten viele Firmenchefs aus der Unterhaltungselektronik, der Telekommunikation und der Hausgeräte-Szene, aber auch wichtige Partner aus Sport, Werbung und der Juristerei waren gekommen.
Klar, dass Kurt Weiss „für sein Lebenswerk“ Lob und Anerkennung von allen zuteil wurde – das geschah aber mit viel Humor, Ironie und persönlichen Anmerkungen, sodass das Abschiedsfest zum kurzweiligen, interessanten Rückblick nicht nur in die spezielle Red Zac-, sondern in die gesamte Branchen-Geschichte wurde.

So sieht Karikaturist Bernd Haberl den Noch-Red Zac-Boss, der bei seinem Porträt allerdings eine gewisse Ähnlichkeit mit Harald Juhnke zu erkennen glaubte...

Von seinen beiden Nachfolgern, Peter Osel und Rainer Slatner erhielt Weiss nicht nur die „Red Zac-Ehrenmitgliedschaft“, sondern wurde per Dekret zum „Zac of the Century“ gekürt – in Anlehnung an die schon traditionelle Kür des „Zac of the Year“ für die Industrie („Für Kurt Weiss musste es schon was Besonderes sein“, Slatner).
Das Elektrojournal kann solche Titel natürlich nicht vergeben: Aber unser Karikaturist Bernd Haberl hat sich nach nächtelangem Studium vieler Weiss-Fotos an die Arbeit gemacht und ein Bildnis entworfen, das das Elektrojournal-Team dem langjährigen Geschäftsführer im Groß- wie auch im Kleinformat als kleines Dankeschön für die gute Zusammenarbeit überreichte.

Im Folgenden ein Bericht in Wort und Bild über das vorweihnachtliche Abschiedsfest...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Marktentwicklung zertifizierte Alarmanlagen total in Österreich
E-Technik
18.06.2018

In Österreich entwickelte sich der Markt für Alarmanlagen im Jahr 2017 erstmals seit fünf Jahren rückläufig. Nur im Burgenland gab es nochmals ein moderates Absatzplus, zeigen aktuelle Daten einer ...

Ein PC mit Browser und Head Set: Mehr braucht's nicht, um an Gira Webinaren teilzunehmen
E-Technik
18.06.2018

„Datensicherheit“ und „Wohnkomfort“ sind zwei wichtige Aspekte beim Fernzugriff. Das Fernzugriffsmodul Gira S1 verbindet beide perfekt miteinander. Die Einrichtung kann der Elektromeister jetzt in ...

Christian Wimmer von Service&More: „Ein instabiler Markt nützt niemandem.“
Branche
18.06.2018

Vor fünf Jahren wurden mit der Übernahme von kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt. Jetzt ist es wieder soweit. Der ...

Die über 500 Aussteller durften sich über 21.700 interessierte Teilnehmer freuen.
Multimedia
15.06.2018

Die ANGA COM 2018 ist gestern mit einer Rekordbilanz von 21.700 Teilnehmern und mehr als 500 Ausstellern zu Ende gegangen. Das entspricht einem Teilnehmerzuwachs von 12 Prozent und einer ...

OVE-Präsidium und Generalsekretär: Dipl.-Ing. Mag. (FH) Gerhard Christiner (APG Austrian Power Grid), Dr. Kari Kapsch (Kapsch Group), Dr. Franz Hofbauer, MBA (APG Austrian Power Grid), Prof. Dr. Andreas Kugi (TU Wien), Dipl.-Ing. Peter Reichel (OVE) (v.l.)
E-Technik
15.06.2018

Die Generalversammlung des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) konnte diesmal gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten: Dr. Kari Kapsch wurde zum neuen Präsidenten gewählt, sein ...

Werbung