Direkt zum Inhalt

Ein echter Hingucker: ETECH eröffnet neue Filiale in Windischgarsten

02.07.2014

Den Spatenstich gab’s vorigen November – und schon nach acht Monaten Bauzeit in einer der schneereichsten Regionen Österreichs wurde am 25. Juni 2014 mit rund 200 Gästen die Fertigstellung und Eröffnung gefeiert. Seitdem prägt die neue Niederlassung des oberösterreichischen Elektrounternehmens die Einfahrtsstraße nach Windischgarsten.

Das modern gestylte 1,8 Mio. Euro Projekt zeichnet sich nicht nur durch das besondere Erscheinungsbild aus, sondern ist zudem äußerst energieeffizient. Es bietet ein eigenes Photovoltaik-Kraftwerk, 1.200 qm Verkaufs- und genügend Bürofläche um Kunden ein Optimum an Dienstleistung und Beratung bieten zu können.

 

Für den Geschäftsführer und Eigentümer Klaus Schmid sowie den Filialleiter Reinhold Habersack war es wesentlich, ein Gebäude zu errichten, welches sich stilistisch in die Landschaft einfügt. Passend zur Region wurde das Gebäude zum Großteil in Holzbauweise errichtet, das Resultat ist eine spürbar angenehme Atmosphäre im Inneren des Gebäudes.

 

Beeindruckend ist zudem die in die Südfassade integrierte Photovoltaikanlage mit einer Gesamtfläche von 377 qm und einer Leistung von über 50kWp. Die nordseitige Ausrichtung der Fenster in den Oberlichten bewirkt dass möglichst viel Licht aber wenig Wärme in das Gebäude eindringt und so der Energiebedarf für Beleuchtung und Kühlung auf ein Minimum reduziert wird.

 

Um ein angenehmes Raumklima für Kunden und Mitarbeiter zu schaffen, wird das Gebäude mit Grundwasser beheizt und gekühlt. Über ein in den Boden integriertes Kanalsystem wird das Gebäude kontrolliert be- und entlüftet. Die Steuerung der Helligkeit in den Büro- und Verkaufsräumen montierten Beleuchtung in energieeffizienter LED Technologie erfolgt tageslichtabhängig.

 

Die Reaktion der einzelnen Komponenten aus Haus- und Elektrotechnik auf Umweltfaktoren sowie deren intelligentes Zusammenspiel sind verantwortlich für geringsten Energieverbrauch und höchste Effizienz. Apropos Effizienz: die Kunden von finden neben zahlreichen Parkplätzen auch zwei Ladestationen für elektrobetriebene Fahrzeuge zur vor.

 

Zur Eröffnung freuten sich die Gastgeber rund 200 Gäste begrüßen zu dürfen, unter anderem waren fünf Bürgermeister aus den Nachbargemeinden anwesend. Norbert Vögerl, Bürgermeister von Windischgarsten, gratulierte zum neuen Standort und betonte in seiner Festansprache wie wichtig Investitionen in dieser Form für die Gemeinde und deren Bürger sind. Zugleich bedankte er sich für die generell gute Zusammenarbeit zwischen ETECH und der Gemeinde Windischgarsten. Die Einsegnung der neuen Filiale übernahm dann Windischgarstens Pfarrer Gerhard Maria Wagner.

 

Auch der Spaß- und Genussfaktor kam nicht zu kurz, kulinarisch wurden die Gäste mit einem Grillbuffet verwöhnt, während die Chaoskellner von Pronto Pronto für die gute Unterhaltung sorgten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Teilnehmer des Installationsworkshop bei Expert Steinlechner in Volders bei Wattens.
E-Technik
02.03.2020

40 Expert-Mitglieder haben sich Ende. Februar zum jährlich stattfindenden Erfahrungs- und Gedankenaustausch rund um Themen der Elektroinstallation eingefunden. Gastgeber-Mitglied in diesem Jahr ...

Natürlich durfte auch die traditionelle Expert-Torte nicht fehlen: Andrea Gamsjäger, Herbert Gamsjäger, Tina Hinterleitner, Andreas Gamsjäger und Alfred Kapfer (v.l.n.r.)
Branche
29.10.2019

Groß gefeiert wurde am 25. Oktober im Ramsauhof im niederösterreichischen Purgstall. Expert Gamsjäger lud zur doppelten Jubiläumsfeier bei der auch die vielen langjährigen Mitarbeiter eine große ...

Gruppenfoto mit den Expert-Fachhändlern und Trainer Gerald Geretschläger.
Branche
25.10.2019

Von 22. bis 23. Oktober fand das erste von insgesamt drei Modulen der neuen Expert Unternehmer-Akademie in Wals statt. Im Zentrum dieser neuen Ausbildungsreihe stehen die Erfolgsfaktoren ...

(v.li.) Alfred Kapfer, Stefan Baudendistel, Christoph, Alexander und Noah Laschat, Hans-Jürgen Laschat, Nicole Laschat, Matthias Sandtner
Branche
21.10.2019

Mitte Oktober wurde bei Expert Baudendistel in Köflach gehörig gefeiert: Mit Geschäftspartnern und Freunden stieß man auf die Neueröffnung nach dem Umbau an. Auch die Betriebsübergabe von Stefan ...

Alfred Kapfer und Expert International-Chef Dieter Mathys gratulierten dem Sieger.
Branche
29.09.2019

Es war wieder ein knappes Rennen um den „expert 2019“. Bei der Publikumswahl im Rahmen des Expert-Galaabends in Linz konnte sich schlussendlich Expert Scharf aus dem niederösterreichischen ...

Werbung