Direkt zum Inhalt

Ein Blick nach Deutschland: E-Commerce-Markt ist Umsatztreiber im Versandhandel

18.01.2011

Rund 20 Milliarden Euro haben die 1000 größten Online-Shops im Jahr 2010 erwirtschaftet. Die ersten zehn Online-Händler tragen dabei einen Umsatzanteil von 6,2 Milliarden Euro (beinahe 30 Prozent). Dieser Anteil ist im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent gestiegen. Umsatzstärkstes Segment ist der Bereich der Unterhaltungselektronik, Computer und Handy mit 10,7 Prozent des Umsatzes.

Die ersten 100 Online-Shops haben insgesamt 13,9 Milliarden umgesetzt, was einem Plus von fünf Prozent entspricht. Das am häufigsten angebotene Bezahlverfahren im deutschen Online-Handel mit 68,5 Prozent stellt die Vorauskasse dar, gefolgt von Zahlung per Kreditkarte (67,1 Prozent) und Nachnahme (59,0 Prozent). Beim Thema Transparenz zeigt sich noch Nachholbedarf: 43 Prozent kommunizieren ihre Versandarten auf ihrer Website nicht oder nicht deutlich genug. Die Studie "Der deutsche E-Commerce-Markt 2010" wurde vom EHI gemeinsam mit dem Hamburger Statistikunternehmen Statista durchgeführt.

Komplette Studie ansehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der E-Commerce-Markt Österreich und jener in der Schweiz 2016 im Vergleich.
Branche
24.11.2016

Der E-Commerce-Markt legt in Österreich zu, das Wachstum ist konstant hoch. Zum sechsten Mal untersuchen der Handelsverband, Statista und EHI die E-Commerce-Märkte Österreich und Schweiz anhand ...

Die aktuelle EHI-Studie Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce zeigt die Kosten retournierter Artikel, die die Online-Händler betreffen.
Multimedia
10.11.2016

Die EHI-Studie zum Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce zeigt, dass die Onlinehändler noch schneller liefern wollen und die Retourenquote (noch) sehr hoch ist.

82 Prozent der Onlineshops setzen auf mobil.
Multimedia
28.10.2016

Der Onlinehandel wächst nach wie vor – ein Großteil der Onlineshops setzt auf mobil und in den sozialen Medien hat Facebook die Nase vorn.

Branche
14.06.2016

Omnichannel ist „gekommen, um zu bleiben“: die aktuelle EHI-Studie untersucht die richtungsweisenden Veränderungen im Vertriebsbereich.

Branche
16.01.2015

Wie kaufen die österreichischen Konsumenten im Internet ein? Dieser Frage geht eine aktuelle Studie des Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com nach. Hoch im Kurs stehen Elektrogeräte. 

Werbung