Direkt zum Inhalt
Personalisierter Ausweis: Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S.

Ei Electronics: Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder

16.01.2017

Ei Electronics bietet im neuen Jahr 2017 neue Termine für Lebensretter an – die Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S.

Ei Electronics bietet wieder neue Kurse zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S an.

Laut OiB-Richtlinie 2 sind Rauchwarnmelder im privaten Wohnbereich bei Neubauten und umfangreichen Umbauten inzwischen in allen Bundesländern in Österreich Pflicht. Die im Vorjahr erstmalig in Österreich angebotenen Schulungen zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S mit TÜV-Zertifizierung werden nun fortgesetzt und ermöglichen es Elektrotechnikern, sich zu Rauchwarnmelde-Fachkräften ausbilden zu lassen.

Kommt es zu einem Wohnungsbrand und werden womöglich Personen dabei verletzt, muss der Nachweis über die fachgerechte Installation der Rauchwarnmelder erbracht werden. Das Seminar Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S, basierend auf der DIN 14676, vermittelt die Kenntnisse, die für Planung, Einbau und Betrieb von Rauchwarnmeldern notwendig sind. Vom TÜV zertifizierte Fachkräfte können sich bei Ausschreibungen entsprechend positionieren.

Der Gesamtpreis für Schulung und TÜV-Zertifikat inklusive Unterlagen, Verpflegung und personalisiertem Ausweis beträgt 150,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Die aktuellen Termine sowie detaillierte Anmeldeinformationen können auf www.fachkraft-rauchwarnmelder.at abgerufen werden.

Hier die Schulungstermine:

Mi, 25.01.2017: Schäcke Elektrogroßhandel, Gewerbehofstr. 2, 5071 Wals

Do, 09.02.2017: Brandschutzforum, Hotel Novapark, Fischeraustr. 22, 8051 Graz

Do, 16.02.2017: Hotel Karl Wirt, Brunnerfeldstr. 75, 2380 Perchtoldsdorf

Do, 02.03.2017: Eventhotel Pyramide, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Do, 09.03.2017 bei Regro Elektro-Großhandel in Linz, Industriezeile 42, 4020 Linz

Do, 23.03.2017: Schäcke Elektrogroßhandel, Franzosenhausweg 34, 4030 Linz

Do, 30.03.2017: Schulungszentrum der e-Marke Austria, Skrabalgasse 2, 1220 Wien

Di, 28.03.2017: Schäcke Elektrogroßhandel, Kommingerstr. 27, 6840 Götzis

Do, 06.04.2017 bei Hagemeyer Austria GmbH, Gasometerweg 49, 8055 Graz-Puntigam

Mi, 29.11.2017: Brandschutzforum, Hotel Novapark, Fischeraustr. 22, 8051 Graz

Schulungszeiten jeweils von 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hans-Peter Ranftl wird von Vertretern der neu- bzw. re-zertifizierten Leitbetriebe flankiert: Rexel und auch die Vertriebsmarke Schäcke erhielten das begehrte Zertifikat.
Aktuelles
14.09.2017

Industrie & Service vereint Effizienz und Innovation – so der Titel einer Podiumsdiskussion anlässlich der Leitbetriebe Austria-Veranstaltung (12.9.2017).

Prokurist Franz Wechselberger ist per 1. September 2017 Vertriebsleiter bei Schäcke Österreich.
Branche
30.08.2017

Per 1. September 2017 wechselt Wechselberger in die Vertriebsleitung von Schäcke Österreich – die Innsbruck-Niederlassung wird er bis zur Nachbesetzung führen.

Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.
E-Technik
16.08.2017

Ei Electronics bietet neue Kurse zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S an. Fachgerechte Montage kann Schadenersatz-Klagen abwenden.

Hans-Peter Ranftl, der bisherige Vertriebsleiter von Schäcke Österreich, hat mit 1. Juni 2017 die Agenden des CSO von Robert Pfarrwaller übernommen.
Branche
07.06.2017

Bei Rexel Austria übergibt Robert Pfarrwaller die CSO-Staffel an Hans-Peter Ranftl. Außerdem werden mit 1.10.2017 Regro, Schäcke und Rexel Austria zur Rexel Austria GmbH zusammengeführt. Dieser ...

Diesmal tritt Schäcke als Gastgeber des von der e-Marke initiierten Praktikertreffens auf.
Branche
18.05.2017

Bei der von der e-Marke ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Praktikertreffen“ tritt Österreichs führender Elektrogroßhandel und e-Marken Mitglied Schäcke diesmal als Gastgeber auf.

Werbung