Direkt zum Inhalt

Eben erst da, schon wieder weg? UHD könnte HDTV schneller überrunden als gedacht

03.11.2009

Der US-amerikanische Marktforscher In-Stat bescheinigt dem HDTV-Nachfolger Ultra High Definition (UHD) blendende Erfolgsaussichten. Schon 2017 sollen die ersten TV-Sendungen on Air gehen.

UHD ist auf die Auflösungen 7.680 x 4.320 bzw. 3.840 x 2.160 Pixeln spezifiziert und soll im ersten Schritt vor allem die Heimkinos erobern. Aber bereits 2022, so die Analysten, soll jeder zwanzigste europäische Haushalt ein UHDTV-fähiges Fernsehgerät im Wohnzimmer stehen haben.

Bis 2025 steige die Durchdringung dann auf 28,2 Prozent. Einen Schritt weiter wird die asiatisch-pazifische Region sein, die schon früher auf den neuen Standard setzen wird. In der gestern vorgelegten Studie "The Market Opportunity for Ultra-High Definition Video" beschäftigt sich In-Stat auch mit den Antriebsfaktoren für UHDTV im Markt und möglichen Geschäftsmodellen. Außerdem werden für alle TV-Märkte weltweit detaillierte Prognosen für die kommenden zehn bis 15 Jahre abgegeben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
27.10.2014

SAT-TV bietet immer mehr Programme in immer schärferer Qualität. Damit alle österreichischen Haushalte aber wirklich das volle Angebots-Spektrum in ihrem Wohnzimmer genießen können, bietet die ...

Multimedia
15.10.2014

Der ORF bringt ab 25. Oktober die Bundesländer-Programme auf ORF 2 sowie die Spartensender ORF III und ORF Sport+ in HD on air. Ein Grund für das Forum Consumer Electronic im FEEI den Konsumenten ...

Consumerelectronic
14.04.2014

Gestartet auf den Frühjahrs-Ordertagen, läuft die Halbe/Halbe-Promotion noch bis zum kommenden Sommer. Kunden, die sich während der Aktionslaufzeit für ein Kombi-Abo (HD- + AustriaSat-Sender) ...

Consumerelectronic
14.12.2012

Auf Hochtouren laufen die beiden HD Austria-Aktionen „Gratis CI+ Paket“ und „€ 50,00 sparen“ ja bereits seit September. Kurz vor Weihnachten feuert man die extrascharfen Angebote aber nochmals mit ...

Consumerelectronic
30.03.2011

1.206 Sat-Receiver gehen in Österreich an jedem Werktag über die Ladentische. "Es wurden noch nie so viele Sat-Receiver verkauft, wie in den letzten zwölf Monaten", sagt Wolfgang Elsäßer, ...

Werbung