Direkt zum Inhalt

E-Schrott erhitzt die Gemüter: Österreichs Handel wird wieder benachteiligt

04.01.2005

Die EAG-Verordnung (Elektroaltgeräte-Verordnung), so der offizielle Titel der Causa „Elektroschrott“, weckt bereits zu Jahresbeginn wieder die schlimmsten Befürchtungen der Elektrobranche. In rund einer Woche – am 11. Jänner – endet nämlich die, vom Ministerium festgelegte, Einspruchsfrist gegen diesen neuen Teilbereich des Abfallwirtschaftsgesetzes. Ein Gesetzesteil der im Jahr 2004 regelmäßig Gegenstand intensivster Verhandlungen zwischen Vertretern der öffentlichen Hand und den Hauptbetroffenen (allen vorweg Industrie, Großhandel und FEEI) war. Genützt hat der Gesprächsmarathon freilich nichts: Kaum mein Vorschlag der Wirtschaft wurde in den nun aktuellen Gesetzesentwurf übernommen. Stattdessen wieherte wieder einmal der oft zitierte “lahme Amtsschimmel“ als man sich im Ministerium damit begnügte „...eine Studie, die vom Ministerium in Auftrag gegeben wurde, eins zu eins in den Gesetzesentwurf zu übernehmen“ , kritisiert Roman Adametz, Obmann-Stellvertreter des Landesgremiums für den Elektro- und Elektronikgroßhandel. Aber wenigstens hat das Ministerium dafür nur rund sechs Monate benötigt....

Eine weitere Hiobsbotschaft wartet hier übrigens auch auf den Elektrohandel: Wird über eine ausländische Niederlassung eines Herstellers bestellt (auch wenn dieser über eine Vertretung in Österreich verfügt gilt hier der Bestellort!), gilt der jeweilige Händler als „Inverkehrbringer“ und fällt damit unter die EAG-Verordnung. Die bisher kolportierte Lösung, dass der jeweilige Konzern die EAG-Verpflichtungen für den Händler übernimmt, dürfte nach dem derzeitigem Stand der Dinge nicht halten. Sie sei, so hört man jedenfalls seitens der Beamtenschaft, „Nicht EU-konform!“.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung