Direkt zum Inhalt
E-Necker bietet eine Smart Home Akademie an

E-Necker eröffnet Smart Home Akademie

22.03.2018

Um dem Bedarf an geschulten Smart Home-Dienstleistern zu decken, bietet E-Necker eine professionelle Ausbildung in der neu gegründeten Smart Home Akademie an.

Laut Statista soll der Smart Home Markt in Österreich bis 2021 jährlich um 21 Prozent wachsen. Einer Marktanalyse von Quivicon zufolge wird der Smart Home Markt langfristig von Dienstleistungen dominiert werden. Um der Nachfrage gerecht zu werden, bietet der österreichische Smart Home Living Spezialist E-Necker nun auch die professionelle Ausbildung zum Smart Home Berater an.

Das Angebot der Smart Home Akademie umfasst eine dreitägige Smart Home Ausbildung. Dabei richtet es sich nicht nur an alteingesessene Profis der Branche, sondern an jeden der Smart Home Berater werden möchte, vom Elektriker über Planungsbüros bis hin zu Großkunden aus der Telekommunikationsbranche.

Die Themenbereiche der Ausbildung umfassen neben aktuellen Trends aus der Branche auch Schulungen zu Gebäudeautomatisierung und KNX. In Fachvorträgen diverser Smart Home Systemhersteller erhalten Teilnehmer der Akademie praxisbasiertes Wissen von Branchenexperten und haben die Chance direkt mit Anbietern von Smart Home Living Systemen Kontakte zu knüpfen. Den Abschluss bildet am dritten Tag das professionelle Training in den Bereichen Verkauf, Persönlichkeit und Motivation.

Nicht nur um die Vermittlung von Fachwissen geht es, sondern Teilnehmer werden auch darin geschult, Endkunden qualifiziert und souverän zu beraten, um die für sie beste Smart Home Lösung zu finden. Hat man zuvor den KNX Grundkurs von E-Necker absolviert, ist man nach der Ausbildung zum KNX Smart Home Berater zertifiziert.

Werbung

Weiterführende Themen

Die Gewinner des Siblik SmartHome Awards 2018 (v.l.) Daniel Heidenthaler (Platz 2), Roland Köttl (Platz 1), Christian Klausner (Platz 3), Norbert Ahammer (GF Siblik)
E-Technik
04.07.2018

Erstmalig vergab Siblik zu seinem 80. Geburtstag einen Award für Studierende der FH Salzburg Campus Kuchl. Glücklicher Gewinner ist Roland Köttl mit seiner Arbeit „Die Wirtschaftlichkeit von ...

Fit für das „Seamless Life“: Die iQ500 Herde von Siemens Home
Hausgeräte
07.06.2018

Die iQ500 Herde von Siemens sind über die Home Connect App vernetzt und über Amazon Alexa steuerbar. Doch auch die konventionelle Bedienung am Gerät ist anschaulich wie nie zuvor.

Mit dem u::Lux Switch dS lassen sich Temperatur, Lichtstimmungen, Beschattung, Multimedia, Szenen und mehr bedienen
Produkte
12.03.2018

Mit dem „u::Lux Switch dS“ präsentiert u::Lux ein neues, multifunktionales Raumbediengerät für die Smart Home-Plattform digitalStrom, das sich einfach installieren lässt und schnell einsatzbereit ...

Erste Kooperationspartner sind die Hard- und Softwarespezialisten von Senic
Branche
08.03.2018

Nach einjähriger Vorbereitungszeit hat Gira die Gründerinitiative „Gnerator“ mit Sitz in Berlin gestartet. Eine erste Kooperation mit dem Start-Up Senic wurde bereits vereinbart.

Hometouch kann als Steuerzentrale für die MyHome-Hausautomation dienen
Produkte
06.03.2018

Um die Programmierung des Smart Home zu vereinfachen, hat Legrand für sein MyHome-System neue Möglichkeiten zur Inbetriebnahme und Steuerung entwickelt. Die universelle Schnittstelle hierfür ist ...

Werbung