Direkt zum Inhalt

E-5: das neue Olympus DSLR-Flaggschiff

15.09.2010

Olympus stellt kurz vor der Photokina sein neues DSLR-Flaggschiff für Profifotografen vor. Die E-5 kombiniert Four Thirds Kompatibilität mit einem kraftvolleren Bildprozessor. Der Nachfolger der E-3 punktet mit einem verbesserten Bildsensor auf und bietet nun auch eine Videofunktion.

 "In rauen Umgebungen sind die robusten Olympus High-End-D-SLRs die perfekte Ausstattung für professionelle Fotografen", heißt es seitens Olympus. Das magnesiumlegiertes Gehäuse ist gegen Staub sowie Spritzwasser geschützt. Die E-5 knipst mit einem 12,3 Megapixel High Speed Live MOS Sensor. Besondere Würze verschaffen den Bidern Zuiko Digital Objektive.

Integriert ist der TruePic V+ Prozessor inklusive Fine-Detail Processing Technologie. Dieser soll den Eindruck einer höheren Auflösung vermitteln. Mit an Bord ist auch eine Video-Funktion im HD-Format 720p.

Neben dem Supersonic Wave Filter gegen Staub bietet die Kamera ein drei Zoll großes, schwenkbares HyperCrystal-LCD Display mit 921.000 Pixeln, Verschlusszeiten von bis zu 1/8.000 Sekunde und Serienaufnahmen mit bis zu fünf Bildern pro Sekunde. Schnelle Bewegungen werden mit dem Bildstabilisator Supersonic Wave Drive eingefangen. Die E-5 soll im Oktober in den Regalen landen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
24.01.2012

Nach dem Bilanzskandal ist Olympus auf Partner-Suche. Samsung zeigte als erster Konzern Interesse. Laut japanischen Medien habe jetzt auch Sony eine Kapitalbeteiligung von 20 bis 30 Prozent ...

Consumerelectronic
20.01.2012

Am 29. Februar und 1. März 2012 präsentiert die Photokina das dritte Business Forum Imaging Cologne im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse. Branchen-Profis diskutieren Erfolgsrezepte für den ...

Consumerelectronic
12.01.2012

Olympus sucht einen potenten Partner für eine Kapitalbeteiligung, um nach dem Bilanzskandal möglichst bald wieder auf gesunden Beinen zu stehen. Das berichtet die Zeitung Asahi Shimbun. Schöne ...

Consumerelectronic
10.01.2012

Olympus geht im Bilanzskandal in die Offensive. Insgesamt 19 frühere und amtierende Olympus-Manager verklagt der Konzern wegen Bilanzbetrug. Olympus will von den Spitzenmanagern 16,5 Milliarden ...

Consumerelectronic
14.12.2011

Olympus wird nicht von der Tokioter Börse gestrichen, bleibt aber auf der Beobachtungsliste. Gerade noch fristgerecht konnte der Konzern die verlangte Bilanz vorlegen. Die ist tief rot. Im ersten ...

Werbung