Direkt zum Inhalt

Dyson saugt sich auf Platz 2 fest: 2004 ein Umsatzplus von 44 Prozent erzielt!

22.02.2005

Nach nur vierjähriger Marktpräsenz manifestiert sich die Staubsauger-Revolution des James Dyson auch hier zu Lande durch eine enorme Umsatzsteigerung, die ausgerechnet im konjunkturschwachen Vorjahr erwirtschaftet werden konnte: Mit einem Plus von 44 Prozent hat Dyson seine Verfolger scheinbar endgültig abgeschüttelt und sich auf Platz 2 regelrecht festgesaugt.
Ein Erfolg, den Dyson Österreich-Chef Peter Pollak (Bild) genussvoll zu kommentieren weiß: „Es ist uns als einziger Marke auf dem heimischen Staubsauger-Markt gelungen, ordentlich zuzulegen. Andere Marken haben zum Teil empfindliche Rückgänge hinnehmen müssen.“

Österreichs Staubsauger-Markt konnte im Vorjahr zwar eine wertmäßige Steigerung von sieben Prozent erreichen, musste beim Durchschnittspreis aber mit minus 13 Prozent Federn lassen. Zuwächse verzeichnen konnten laut GfK einerseits die No Names und andererseits – als starkes Gegengewicht dazu – das Premiumsegment ab der Preisklasse 400 Euro aufwärts, das mit einem Plus von 33 Prozent die höchste Steigerungsrate erzielte. In diesem hochpreisigen Segment verfügt Dyson über einen Anteil von sagenhaften...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

"Die Fehler aus dem vergangenen Jahr werden wir nicht wiederholen"
Branche
16.08.2018

Der deutsche Elektronikhändler Ceconomy ächzt. Zwar liefen zuletzt die Verkäufe von Ventilatoren und Kühlgeräten gut, dennoch nahm insgesamt die Frequenz in den Geschäften ab. Problematisch ist ...

Multimedia
14.08.2018

Apple-Nutzer können ab sofort die kostenlose FRITZ!App WLAN für iPhone und iPad herunterladen. Die App misst den Datendurchsatz des iOS-Gerätes und zeigt gleichzeitig die Verbindungsqualität an. ...

E-Technik
13.08.2018

Mit den frisch eingetroffenen PV-Modulen Eagle MX2 300 Wp mono und Eagle MX2 290 Wp mono fullblack von Jinko sind bei dem PV-Vollsortimenter Suntastic.Solar ab sofort zwei Module lieferbar, die ...

Branche
13.08.2018

1,14 Milliarden Euro wurden in Österreich im zweiten Quartal 2018 mit technischen Konsumgütern umgesetzt. Das sind um 3,8 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal, wie der GfK-Temax ...

Bei über 30 Grad gehen Klimageräte weg wie die warmen Semmeln
Branche
13.08.2018

Klimageräte sind – sofern noch auf Lager – derzeit der Renner im heimischen Elektrohandel. In einer Woche gingen Saisonbestände über die Ladentische. Kein Wunder bei über 30 Grad und tropischen ...

Werbung