Direkt zum Inhalt
Der Dyson Cyclone v10 soll genug Power auch für große Wohnungen haben.

Dyson: Sag baba, Kabel!

06.03.2018

Der neue kabellose Staubsauger Dyson Cyclone V10 soll mit 60 Minuten Laufzeit und neuer Motortechnik in der Lage sein, konventionelle Staubsauger zu ersetzen.

Mit dem Cyclone V10 bringt Dyson einen kabellosen Staubsauger mit komplett neu entwickeltem Motor. Der Digital Motor V10 soll die höchste Saugkraft unter allen aktuellen kabellosen Staubsaugern erreichen. Der Motor ist nur halb so schwer wie sein Vorgänger, der Digital Motor V8, hat jedoch 20% mehr Saugkraft und ist nach eigenen Angaben der schnellste und leistungsstärkste digitale Staubsaugermotor den Dyson bislang gebaut hat. Mit bis zu 60 Minuten Laufzeit soll der Dyson Cyclone V10 auch für große Wohnungen geeignet sein und damit in der Lage einen herkömmlichen Bodenstaubsauger ersetzen.

Der Dyson Digital Motor V10 ist besonders darauf ausgelegt konstante Saugleistung zu bringen: Er kann feststellen, in welcher Höhe er sich befindet, wie hoch Luftdruck und Temperatur sind. Dank eingebauter Sensoren wird sogar Höhenunterschied zwischen dem Tisch und dem Boden festgestellt. Diese Informationen werden genutzt, um kleine Anpassungen vorzunehmen. Das Resultat ist laut Dyson eine konstant hohe Leistung, egal wo man sich befindet.  Der Dyson Cyclone V10 Staubsauger ist ab sofort ab 569 Euro (UVP) erhältlich. Dyson gewährt 2 Jahre Garantie.

Werbung

Weiterführende Themen

Peter Pollak nimmt bei Dyson den Hut und wird sich neuen Aufgaben widmen.
Hausgeräte
11.12.2018

Peter Pollak, Geschäftsführer der Dyson Austria GmbH, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Martyn Davies, Managing Director CEE & Nordics bei Dyson, übernimmt kommissarisch seine ...

Jeden Tag inhalieren wir bis zu 9.000 Liter Luft. Wir leben in einer Zeit der „Indoor-Generation“ und atmen mehr Schadstoffe im Haus ein, da wir bis zu 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen.
Hausgeräte
19.11.2018

Der neue Dyson Pure Hot+Cool Luftreiniger kommt mit einer Wärmefunktion für den Winter und einem kühlen Luftstrom im Sommer. Die Luftreinigung funktioniert natürlich zu allen Jahreszeiten.

2021 soll es kommen, das erste Elektroauto aus dem Hause Dyson.
E-Technik
23.10.2018

Dyson will in Singapur das bereits angekündigte Elektroauto produzieren. Das gab das Unternehmen heute, Dienstag, bekannt. Auf den Markt soll das E-Car 2021 kommen.

REY soll sehbehinderten Menschen ein selbstständiges Leben erleichtern.
Hausgeräte
18.09.2018

REY soll Menschen mit Sehbehinderungen helfen, ihren Alltag selbständig zu meistern. Die Grazer Studentin Clara Fessler hat diesen innovativen Sprachassistenten entwickelt und erhält nun dafür den ...

Der neue Airblade Wash+Dry bekommt nasse Hände trocken - und das ohne hohen Energieaufwand
Hausgeräte
09.05.2018

Für saubere und trockene Hände sorgt das neue Händetrockner-Modell von Dyson. Der Airblade Wash+Dry ist leiser als sein Vorgänger und verbraucht zudem weniger Wasser und Strom.

Werbung