Direkt zum Inhalt

DVB-T-Ausbau: Mit April werden zahlreiche Regionen Niederösterreichs digital

17.02.2009

Ebenfalls am 1. April starten die Sender Horn-Eichberg (Horn und Umgebung) und Traisen-Tarschberg (Traisen, Wilhelmsburg und Umgebung) in den Analog-Digitalen-Parallelbetrieb. Von diesen Sendeanlagen wird drei Wochen lang - bis zum 21. April - das TV-Programm sowohl analog als auch digital gesendet.

In einigen Gemeinden wird aber auch wieder ein direkter Umstieg notwendig. Das heißt, die Sender werden am 21. April direkt von analoger auf digitale Übertragung umgestellt. Um weiterhin über Antenne fernsehen zu können, muss das DVB-T-Endgerät daher direkt am 21. April in Betrieb genommen werden. Davon betroffen sind 14 Sendeanlagen:

• Sender Aggsbach (Versorgungsgebiet: Aggsbach Dorf, Aggsbach Markt, Schönbühel an der Donau)
• Sender Furth (Furth bei Göttweig, Krems an der Donau, Mautern)
• Sender Gars (Gars am Kamp)
• Sender Litschau (Litschau)
• Sender Schönberg (Plank am Kamp, Schönberg am Kamp)
• Sender Senftenberg (Senftenberg)
• Sender Weikertschlag (Weikertschlag an der Thaya)
• Sender Hainfeld (Hainfeld und Umgebung)
• Sender Kleinzell (Kleinzell bei Hainfeld)
• Sender Michelbach (Michelbach, Böheimkirchen)
• Sender Rohr im Gebirge (Rohr im Gebirge)
• Sender Klausen-Leopoldsdorf (Klausen-Leopoldsdorf)
• Sender Yspertal (Laimbach am Ostrong, Pöggstall, Yspertal)
• Sender Ybbsitz (Waidhofen an der Ybbs, Ybbsitz)

Die Kleinsendeanlagen Dobersberg, Elsarn, Geras, Harbach, Hardegg, Kottes, Mühldorf, Waldhausen sind nicht mehr für die TV-Versorgung notwendig und werden aufgelassen. Für Haushalte, die in diesen Gebieten noch analog über Antenne empfangen, bedeutet dies, dass sie ab sofort auf DVB-T umrüsten können, um auch in Zukunft über Antenne fernzusehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
12.04.2010

DVB-T gibt’s bald auch in HD. Mit heutigem Datum startet die ORS den einjährigen technischen Pilotversuch in Sachen DVB-T2. Im Rahmen der Fußball WM im Juni und Juli wird die nächste terrestrische ...

Multimedia
07.10.2009

Die Ausschreibung zielt vor allem auf die Gebiete ab, die bislang noch keine Zulassung haben. Aber auch auf die Erweiterung und Verbesserung bereits bestehender Versorgungsgebiete.

Consumerelectronic
07.10.2009

Das Verbreitungsgebiet der Neuen umfasst das Wein- und Waldviertel, die Region Wiener Neustadt sowie die Bundeshauptstadt Wien - insgesamt 2,5 Mio. potenzielle Seher.

Multimedia
02.07.2009

Für mehr Geschwindigkeit wurde der Programmcode optimiert, so dass TVCenter 6 nun auch auf Netbooks oder leistungsschwächeren Computern läuft.

Multimedia
17.03.2009

Der Winzling wird mit einer IR-Fernbedienung, einem USB-Verlängerungskabel, einer DVB-T-Antenne sowie der aktuellen WinTV-v7-Software geliefert.

Werbung