Direkt zum Inhalt
Drei kommt mit einem neuen TV-Angebot auf den Fernseh-Schirm: Als erster reiner Mobilfunkanbieter des Landes ergänzt Drei sein Angebot um österreichweites Kabel-TV.

Drei startet 3TV: Kabel-TV ohne Kabel, Antenne oder Receiver

14.12.2016

Die neue 3TV-App mit 40 Sendern ist auf Samsung Smart-TV, Amazon FireTV, AppleTV und Google Chromecast verfügbar. Alle Sendungen sind bis zu sieben Tage nachträglich abrufbar.

Drei ergänzt sein Angebot um österreichweites Kabel-TV – allerdings funktioniert 3TV ohne physischen Kabel-Anschluss, ohne Antenne oder Receiver und ist sowohl am Fernseher als auch am Notebook, Tablet oder Smartphone verfügbar.

Voraussetzung für den Empfang ist, dass das jeweilige Gerät mit dem Internet verbunden ist und die Möglichkeit besitzt, die 3TV-App zu installieren.

Zum Start umfasst das neue 3TV-Paket 40 Sender, sieben davon in HD-Qualität. Mit 3TV können Kunden auf Wunsch alle TV-Sender sieben Tage aufzeichnen und die Inhalte auf allen unterstützten Endgeräten beliebig oft abrufen. Mit einem Account ist die Nutzung auf zwei Geräten parallel möglich.

Der Benutzer muss zum Start Vertrags- oder Wertkarten-Kunde bei Drei sein, um die 3TV-App über sein Handy zu aktivieren. Eine Internet-Anbindung des Fernsehers ist aber über alle anderen Netze möglich, etwa über Festnetzinternet oder WLAN.

Als erste TV-Applikation in Österreich steht 3TV auf allen gängigen Smart-TV-Geräten zur Verfügung sowie auf Amazon FireTV, AppleTV, Google Chromecast und in den App-Stores von Apple und Google zum Download.

Im ersten Monat ist die 3TV-App gratis nutzbar. Danach kostet das Angebot monatlich 7,90 Euro.

Zudem gibt es eine Kooperation von Drei und dem Smart-TV-Hersteller Samsung: 3TV ist ab 24.12. auf allen TIZEN Smart-TVs verfügbar. Diese Lösung wurde in Kooperation mit der Wiener Digitalagentur bitsfabrik entwickelt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Sulzgruber, der neue 3Senior Head of New Business: „Ich freue mich sehr auf die spannende Herausforderung, die New Business Abteilung bei Drei aufzubauen.“
Aktuelles
27.09.2017

Wolfgang Sulzgruber wechselt zu Drei – künftig wird er die neu geschaffene New Business Abteilung leiten.

Die WKO präsentierte die Studie zur Digitalen Transformation. Am Podium (v.l.nr.) Alexander Keßler, WU Wien; Sophia Pipke Arthur D. Little; Alfred Harl, UBIT; Sonja Zwazl WKNÖ; Walter Ruck, WKW; Jan Trionow, 3
Branche
05.09.2017

Eine Studie von Arthur D. Little im Auftrag des UBIT zeigt: Die österreichischen KMUs wissen um die Notwendigkeit der Digitalisierung, haben aber Schwierigkeiten bei der Umsetzung,

Drei-CEO Jan Trionow: „Die Nachfrage nach unseren mobilen Daten-Lösungen ist anhaltend hoch.“
Aktuelles
04.08.2017

Drei verzeichnet Zuwächse bei der Datennutzung und im werthaltigen Vertragskunden-Bereich, sowie bei Umsatz, EBITDA und EBIT.

Drei startet den Onlineshop Dreiland – geboten werden Mobilfunk-Zubehör und Gadgets.
Multimedia
06.07.2017

Der Onlineshop Dreiland bietet Mobilfunk-Zubehör und Gadgets.

Bei Hui Business Time gibt es einen auf Geschäftszeiten zugeschnittenen LTE Flat-Datentarif für Businesskunden - mit Router und 24-Monatsbindung oder als SIM only Tarif ohne Bindung.
Branche
01.06.2017

Zum Angebot gehören ein auf Geschäftszeiten zugeschnittener neuer LTE Flat-Datentarif für Businesskunden - mit Router und 24-Monatsbindung oder als SIM only Tarif ohne Bindung.

Werbung