Direkt zum Inhalt

DPA-Restrukturierung: Händler werden auf Direktbelieferung der Hersteller umgestellt

24.11.2011

Früher als erwartet werden die Handelspartner der insolventen DPA direkt von den jeweiligen Herstellern beliefert. Ursprünglich für Anfang 2012 geplant, soll die Umstellung nun bereits in den kommenden Tagen erfolgen. Das Problem der Warenverfügbarkeit ist hiermit gelöst.

Nicht nur die Lieferung, auch die Fakturierung soll künftig durch die Hersteller (Denon usw.) direkt erfolgen. Für Handelspartner ergibt sich damit der Vorteil, dass die dann innergemeinschaftlichen Rechnungen ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen werden.

 

Aufgelöst wird auch die Firma Tecserv, sämtliche Servicedienstleistungen und Reparaturen werden daher künftig von der DPA erbracht. In diesem Sinne sind Reparaturfälle auch ab sofort an die DAP zu senden.

 

Nichts ändern werden sich dagegen die Ansprechpartner im Verkauf und im Bereich Service/Technik. Adressen, Telefonnummern sowie sämtliche Modalitäten der Serviceabwicklung bleiben wie gewohnt bestehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
13.08.2019

Der Luxus-Leuchtenhersteller Consot Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Guntramsdorf ist insolvent. Ein Großprojekt in der Moschee von Mekka (Saudi Arabien) knipste den ...

Branche
08.08.2019

Keine Geduld mehr haben die Gläubiger mit einem Elektrotechniker aus Wien und einem Elektrohändler aus dem Raum Amstetten. Sie haben jetzt für beide Unternehmen einen Antrag auf Eröffnung eines ...

Händler können die Kosten nicht mehr an Loewe weiter verrechnen.
Multimedia
03.07.2019

Die Betriebseinstellung von Loewe in Kronach hat jetzt auch finanzielle Auswirkungen auf Loewe-Händler. Wie das Bundesgremium informiert, bleiben diese jetzt nämlich auch auf den Kosten für die ...

Loewe hat mit dem Markennamen sein wertvollstes Asset verpfändet.
Multimedia
28.06.2019

Als ob das Produktionsende noch nicht ausreichen würde, hat man jetzt auch auf seinen Markennamen keinen Zugriff mehr. Dieser wurde nämlich an die Beteiligungsfirma RiverRock verpfändet. Kein ...

Mit Ende dieser Woche steht das Loewe-Werk in Kronach still.
Multimedia
25.06.2019

Nachdem die Gläubiger dem insolventen TV-Hersteller weitere Darlehen verweigern wird Loewe mit Ende dieser Woche den Betrieb einstellen. Dessen ungeachtet soll die Investorensuche aber weitergehen ...

Werbung