Direkt zum Inhalt

Doppelsieg: Neue Miele-Geschirrspüler glänzen im aktuellen StiWa-Test

30.04.2014

Einen wahrhaft glänzenden Einstand feiert die neue Geschirrspüler-Generation G 6000 von Miele bei Stiftung Warentest (StiWa): Alleiniger Testsieger unter den teilintegrierten Geräten ist der G 6300 SCi EcoLine. Bei den vollintegrierten Modellen ist es der ansonsten baugleiche G 6360 SCVi EcoLine (jeweils Note 1,8). Ungeschlagen ist Miele auch in der Kategorie der 45 Zentimeter breiten Geschirrspüler mit den Modellen G 4800 SCi bzw. G 4860 SCVi.

Bei den 60 Zentimeter breiten Geräten entschieden die Miele-Geschirrspüler übrigens nicht nur die Gesamtwertung für sich, sondern auch vier von sechs Einzeldisziplinen. Entsprechend beeindruckt zeigte sich test-Redaktion bei der Charakterisierung der Sieger. So heißt es unter anderem: „Wenn der Spüler letztendlich verstummt, ist das Geschirr trocken. Teller, Tassen, Gläser und Besteck können ohne lästiges Nachpolieren in den Schrank.“ AutoOpen-Trocknung nenne Miele das Verfahren, das zwei Fliegen mit einer Klappe schlage: „Mit frischer Luft trocknet Geschirr besser. Das spart Zeit und Strom. Nicht zuletzt dank dieses Kniffs erreicht der Geschirrspüler die höchste Energieeffizienzklasse A+++“, so das weitere Resümee der Tester.

 

Aber nicht nur die Trocknung bewältigt Miele bestens, auch bei der Reinigung gibt es in allen getesteten Programmen ein „Sehr gut“. Besonders souverän hebt sich der G 6300 SCi EcoLine beim Geräusch ab: Hier erreicht Miele die Note „Sehr gut“ mit der nicht mehr zu toppenden Ausprägung „0,5“. Auch bei der Handhabung steht der Traditionshersteller mit deutlichem Abstand allein an der Spitze (1,8). Die getestete Geschirrspüler-Generation G 6000 ist seit Herbst vergangenen Jahres auf dem Markt.

Hinweis: In Österreich hat Miele bei den Geräten mit 60 cm die baugleichen Modelle G 6310 SCi und G 6370 SCVi, jeweils mit der Zusatzausstattung Salzgefäß in der Tür, im Sortiment

 

Die detaillierten Ergebnisse sind in der Zeitschrift test (Ausgabe 5/2014) nachzulesen. Insgesamt testete Stiftung Warentest elf teilintegrierte Geschirrspüler und acht bauähnliche vollintegrierte Varianten.

 

Die aktuellen Testresultate eingeschlossen stellt Miele amtierende StiWa-Sieger bei den wichtigen Hausgerätekategorien Waschmaschinen (Front- und Toplader), Wärmepumpentrockner, Bodenstaubsauger, Backöfen, bei Kühlgeräten – und eben bei den Geschirrspülern.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Miele Triflex HX1 punktet durch sehr gute Saugeigenschaften und außergewöhnliche Flexibilität, die sich schon im Namen widerspiegelt.
Hausgeräte
09.01.2020

Auf der IFA war er der große Star, jetzt kommt der Miele-Akkkusauger auch nach Österreich. Gerade rechtzeitig, denn bereits jeder vierte heimische Staubsaugerkäufer greift heute zu einem ...

Der Plantcube bringt erntefrische Salate, Kräuter und Microgreens direkt in die Küche. Derzeit stehen 25 Sorten zur Auswahl.
Hausgeräte
12.12.2019

Der Weißwarenkonzern hat das Unternehmen Agrilution gekauft: Dahinter verbirgt sich ein Hersteller von Gewächsschränken, genannt „Plantcubes“, in denen man seine eigenen Salate und Kräuter züchten ...

Hausgeräte
25.11.2019

Rechtzeitig vorm Start der Raclette-Saison hat das WMF Lono Raclette bei einem Test der Stiftung Warentest die Bewertung „gut“ erzielt. Dabei ist das Modell als „bester Großer“ mit der Gesamtnote ...

Martin Meindl, neuer Leiter Technischer Kundendienst Miele Österreich, Slowenien und Kroatien.
Hausgeräte
01.08.2019

Martin Meindl (45) leitet seit 1. August 2019 den Bereich Technischer Kundendienst bei Miele Österreich. In dieser Position ist er auch neues Mitglied der Geschäftsleitung.

Geschäftsführerwechsel im Miele Werk Bürmoos. Manfred Neuhauser (li.) übergibt an Hendrik Wermers.
Hausgeräte
25.06.2019

Unter Hendrik Wermers, der die Geschäftsführung mit 1. Juni 2019 übernommen hat, nimmt der Standort Kurs auf eine starke Wachstumsstrategie, die in den letzten zwei Jahren entwickelt wurde.

Werbung