Direkt zum Inhalt

Doch kein Plagiat: Dyson zieht Klage gegen Samsung zurück

02.12.2013

Die im August eingereichte Klage gegen Samsung hat der britische Hersteller Dyson zurückgezogen. Der Staubsauger "Motion Sync", den Samsung auf der diesjährigen IFA präsentierte, hatte laut Dyson das Patent des Lenkmechanismus‘ verletzt.

Der südkoreanische Hersteller hatte Dokumente vorgelegt, die es unmöglich erscheinen ließen, dass Dyson mit seiner Klage erfolgreich sein würde. Daher wurde die Klage zurückgezogen. Samsung prüft nun seinerseits, ob gegen Dyson Klage wegen Rufschädigung eingereicht wird, wie die Korea Times, unter Berufung auf Yoon Boo-keun, co-CEO von Samsung Electronics, berichtet.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Willkommen in der QLED-Kunstgalerie...
Samsung QLED
13.05.2019

Auf dem Forum stellt Samsung auch „The Frame 2019“ sowie den neuen Serif TV vor. Beide Lifestyle TVs haben nun ebenfalls ein hochwertiges QLED-Display.

Produkte
26.03.2019

Dyson präsentiert mit dem V11 Absolute seinen neuesten kabellosen Staubsauger.

Holger Pöchhacker folgt Peter Pollak als Obmann des Kleingeräte-Forums nach.
Hausgeräte
10.03.2019

Mit seinem (überraschenden) Abschied als Dyson Österreich-Chef legte Peter Pollak auch seine Obmann-Funktion im FEEI Kleingeräte-Forum zurück. Nun gibt es einen Nachfolger.

Branche
26.02.2019

Im Berufungsprozess um eine Schadenersatzforderung in Millionenhöhe, die Media Saturn von einem seiner ehemaligen Top-Manager fordert, ist der Elektroriese heute abgeblitzt. Dem Ex-Media Markt- ...

•	Die Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte ist als Schreibtischleuchte und als Stehlampe in zwei Farben erhältlich. Der UVP liegt bei 499 bzw. 749 Euro.
E-Technik
03.02.2019

Dyson präsentiert mit der Lightcycle Arbeitsplatzleuchte ein weiteres, neues Produkt und investiert kontinuierlich in die Kategorie Lighting.

Werbung