Direkt zum Inhalt

Do swidanja: Media Markt nimmt in Russland den Hut

13.08.2018

Media Markt verabschiedet sich vom Geschäft in Russland. Elektroriese M.video wird alle Filialen übernehmen.

In Moskau wird es keine Media Markt-Filiale mehr geben.

Im Schoß von Mütterchen Russland konnte Media-Saturn nie richtig Tritt fassen. Das Geschäft läuft defizitier, der Marktanteil liegt bei mageren 3 Prozent. Darum wurden schon länger Pläne gewälzt, das Russlandgeschäft an Marktführer M.video abzustoßen. Nun gab das Kartellamt grünes Licht. Der Verkauf bedeute keine Einschränkung der Konkurrenz. M.video übernimmt alle 46 russischen Media Markt-Filialen.

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

Die Filiale in Parndorf soll noch heuer öffnen.
Branche
26.06.2020

Noch in diesem Jahr wird der rote Elektroriese seine Filiale im Parndorfer Shoppingpark PADO eröffnen. Schon jetzt wird online nach Mitarbeitern gesucht.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Hat Media-Saturn wieder verlassen: Jennifer DiMotta
Branche
10.03.2020

Bereits nach nur wenigen Monaten verlässt Marketingchefin Jennifer DiMotta die Media-Markt Saturn Retail Group schon wieder.

Thomas Pöcheim verlässt MediaMarktSaturn Österreich.
Branche
01.09.2019

Personell geht’s derzeit rund bei Media-Saturn – und jetzt auch in Österreich. Wie die Elektro-Großfläche mitteilt wird das „Branchen-Urgestein“ Thomas Pöcheim seinen langjährigen Arbeitgeber mit ...

Die „ausgezeichneten“ Lehrlinge von Media-Saturn mit der Geschäftsführung.
Branche
28.08.2019

Der Großkonzern hat bei den „Heroes Awards 2019“ seine besten Lehrlinge ausgezeichnet: Neun junge Auszubildende hatten ihre Lehre mit Bestnoten beendet und wurden im Beisein der ...

Werbung