Direkt zum Inhalt
Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens durch Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek: Andreas Wanzenböck, Peter Steigenberger, Maria Patek, Oliver Ferner-Prantner und Ernst Pöcksteiner (v.l.n.r.).

Dietzel legt vor: Elektrorohre mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet

13.06.2019

Mit Beginn dieses Jahres wurde die Umweltzeichen-Richtlinie UZ41 (Bauprodukte aus Kunststoff) um zahlreiche Produktgruppen erweitert. Die halogenfreien Elektrorohre von Dietzel sind jetzt die ersten, die das Umweltzeichen in dieser Produktgruppe führen.

Mit dem österreichischen Umweltzeichen können Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet werden, die alle in der relevanten Richtlinie enthaltenen Kriterien erfüllen. Die Umweltzeichen-Richtlinien sind anbieterunabhängig und betrachten den gesamten Lebenszyklus eines Produkts oder einer Dienstleistung hinsichtlich der Umweltauswirkungen. Die entsprechende Überprüfung wird von unabhängigen Gutachtern durchgeführt.

Zu Beginn dieses Jahres wurde die ehemalige Richtlinie „Kanalrohre aus Kunststoff“ UZ41 erweitert, nun können auch halogenfreie „Bauprodukte aus Kunststoff, die im Hoch- und Tiefbau eingesetzt werden“ ausgezeichnet werden. Halogenfreie Produkte enthalten keine Weichmacher, keine Schwermetall-Stabilisatoren und keine halogenierten Flammschutzmittel. Im Brandfall entstehen weder ätzende noch umwelt- und gesundheitsschädliche Verbrennungsprodukte und korrosive Gase, die zur Gefahr für elektrische Bauteile und Tragwerke werden können. Bei Bauwerken mit erhöhtem Risiko für Mensch und Substanz sind halogenfreie Materialien daher jetzt schon Standard.

Halogenfreie Elektroinstallation

Sowohl das Beschaffungsprogramm der Stadt Wien (ÖkoKauf Wien) als auch der Nationale Aktionsplan für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung des Bundes (naBe) sehen halogenfreie Elektroinstallation bereits verpflichtend vor, die standardisierte Leistungsbeschreibung Haustechnik (StLB-HT) des Wirtschaftsministerium enthält halogenfreie Produkte ebenfalls als Standardtext.

Auch die klima:aktiv Gebäudebewertung und das TQB-Gebäudezertifikat der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (ÖGNB) vergeben zusätzliche Zertifizierungspunkte für die Verwendung von halogenfreien Elektroinstallationsmaterialien. Produkte, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Bauprodukte aus Kunststoff ausgezeichnet sind, erhalten darüber hinaus noch zusätzliche Punkte.

Umweltzeichen für Dietzel

Als erstem Hersteller von Elektroinstallationsmaterial wurde Dietzel das Österreischische Umweltzeichen für biegsame Elektrorohre HFX und HFXP Turbo und HFXP X sowie starre Rohre HFIR und HFIRM Turbo, HFPR, HFPR Turbo und HFPRM Turbo verliehen. „Als österreichischem Familienunternehmen ist uns die Nachhaltigkeit unserer Produkte ein Anliegen“, so Oliver Ferner-Prantner, Vertriebs- und Marketingleiter von Dietzel.

„Mit der Verleihung des Umweltzeichens fühlen wir uns auf unserem Weg bestätigt. Damit ist uns der Nachweis gelungen, dass unsere Produkte alle Anforderungen an modernes, ökologisches Bauen erfüllen. Wir sind stolz, als erste diese Auszeichnung führen zu dürfen.“

Werbung

Weiterführende Themen

Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl übergibt die Auszeichnung an Friedrich Werdecker.
Branche
29.11.2018

Ausgezeichnet! Die Elektroland GmbH aus Mattighofen ist Oberösterreichs innovativster TOP-Handelsbetrieb. Geschäftsführer Friedrich Werdecker durfte den Preis dafür kürzlich bei der TOP- ...

Branche
25.09.2018

Gemeinsam statt einsam – für Rexel nicht nur leere Worthülse, sondern tagtäglich gelebtes Motto. Zu sehen und erleben gab’s das am zweiten Partner-Abend, zu dem man wieder seine Lieferanten lud ...

Branche
25.09.2018

Die Location war thematisch schon mal sehr gut gewählt: In den Voest Alpine Stahlwelten ging nicht nur der Expert-Galaabend über die Bühne, auch in Sachen „Expert 2018“ fiel dort die finale ...

(v.l.) Heiner Dolinar, Bereichsleiter Produktmanagement und Hanspeter Seiss, Produktmanager AirKey bei EVVA, nahmen freudig den silbernen Protector Award entgegen
E-Technik
09.07.2018

Bereits zum sechsten Mal fand die Verleihung des Protector Awards im Rahmen der SicherheitsExpo in München statt. EVVAs elektronisches Zutrittssystem gewann Silber.

Bosch Serie 8 Kochfeld mit TFT-Touchdisplay
Hausgeräte
14.06.2018

Der Hausgerätehersteller Bosch darf sich nach fünf iF Design Awards nun auch über neun Red Dot Awards vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen freuen. In der Kategorie „Produktdesign“ konnten acht ...

Werbung