Direkt zum Inhalt

Die rot-weiß-roten Licht-Experten & ihr Erfolgsmodell: Expert-Gruppe mit neuen Konzepten fürs LED-Geschäft

02.04.2014

Helle Köpfe bei Expert Österreich. Denn Rot-Weiß-Rot gilt in der internationalen Expert-Gruppe als Vorzeigeland in Sachen LED. Die Test-Kits machen Schule, Nachahmung wird wärmsten empfohlen. Über spezifische Vertriebs- und Servicekonzepte wollen Expert und die Expert-Mitglieder aber noch mehr leuchtendes Potenzial heben.  

LED ist das Licht der Zukunft. Die energiesparenden und langlebigen Lichtemissionsdioden ziehen auch immer mehr in private Haushalte ein. Und das Potenzial dieses neuen Geschäftsfelds ist europaweit noch lange nicht ausgeschöpft, sind sich die Stratgie-Köpfe bei Expert International sicher. Darum entwickelt die Verbundgruppe spezifische Vertriebs- und Servicekonzepte, um die Partner in den jeweiligen Mitgliedsländern beim Thema LED zu unterstützen.

„Der LED-Markt wächst unterschiedlich schnell in den europäischen Mitgliedsländern. Wir nutzen unsere starke Gruppe zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und helfen so gezielt Partnern, deren Märkte noch ungenutzte Chancen bieten“, sagt Expert International Geschäftsführer Dieter Mathys.

 

Das rot-weiß-rote Vorzeigemodell

 

Ein LED-Best Practice Beispiel liefert Expert Österreich: Um Kunden an die neue Lichttechnologie, die neben den Vorteile natürlich einen höheren Anschaffungspreis mit sich bringt, heranzuführen, werden in den Expert Fachgeschäften kostenlose Test-Kits angeboten. Diese beinhalten ein Set LED-Lampen in verschiedenen Ausführungen, so dass die Kunden sich in den eigenen vier Wänden von den Vorteilen überzeugen können.

„Dieser besondere Service schafft Aufmerksamkeit und erhöht die Kundenbindung“, beschreibt Dieter Mathys den Erfolg der Aktion, die bereits in ähnlicher Form von den Expert Partnern in Norwegen und Finnland durchgeführt wurde und künftig in weiteren Ländern umgesetzt wird.

 

„Unser Ziel ist es die Marke expert europaweit als kompetenten Ansprechpartner auch zum Thema Energiesparen zu etablieren und unsere Marktposition mit ausgewöhnlichen Beratungs- und Servicedienstleistungen weiter zu stärken“, so Dieter Mathys.

Werbung

Weiterführende Themen

Die jetzt zahlenfitten Expert-Unternehmer mit Trainer Thomas Korcak.
Branche
16.09.2020

Anfang September fand im Rahmen der Expert Unternehmer-Akademie der erste Termin für das dritte und letzte Modul statt. Thema war diesmal der „Erfolgsfaktor Betriebswirtschaft“ und die ...

V.l.n.r. sitzend: Thomas Tisch (Expert Tisch), Renate Reiner (Expert Profi Elektro), Ingrid More (Expert More), Heidi Tisch, Hans More. Stehend: Daniel Svaldi & Alfred Kapfer (Expert Österreich), Heinz Gurker (Expert Profi Elektro), Erich Tisch, Rudolf Reiner und davor sitzend Matthias Sandtner (Expert Österreich).
Branche
24.08.2020

Bewegung in der frischen Luft stärkt das menschliche Immunsystem – in Zeiten wie diesen, ein absolutes Muss. Und nachdem auch das Infektionsrisiko im Freien sehr gering ist, brachen Oberkärntner „ ...

Mit dem SubstiTube T8 Connected können Parkhäuser intelligent und sicher beleuchtet werden, ohne dass eine Programmierung oder Neuverkabelung erforderlich ist.
E-Technik
03.08.2020

Ledvance SubstiTUBE T8 Connected sorgen für eine intelligente Beleuchtung in Parkhäusern und Lagerhallen sowie bei Industrieanwendungen – und sparen dabei auch noch Strom.

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Werbung