Direkt zum Inhalt

Die richtigen Entscheidungen treffen

03.11.2017

Da die österreichischen Bestimmungen für die Elektrotechnik – vor allem durch die gesetzliche Verbindlichkeit – juristisch möglichst eindeutig formuliert werden, bieten sie wenig Raum für Erläuterungen. Genau diese Lücke füllt „Elektroinstallation in Gebäuden”, für das es laufend Ergänzungen gibt.

Die Ringmappe "Elektroinstallation in Gebäuden" hilft bei der Auslegung von Normen.
INFO

Das hilfreiche Werk kann hier bestellt werden.

Seit über 20 Jahren hilft die Ringmappe „Elektroinstallation in Gebäuden” österreichischen Elektrotechnikern richtige Entscheidungen zu treffen, wenn es um die Auslegung von Normen geht. Autoren sind der Elektrojournal-Lesern bekannte und anerkannte Normenfachmann Alfred Mörx sowie Thomas Henschl, technischer Referent für die Fachbereiche Niederspannungsanlagen, Installationsmaterial, Schaltgeräte und Blitzschutz.in der Normenabteilung (OEK) des Österreichischen Fachverbands für Elektrotechnik (OVE)

Wichtige Interpretation der Installationsnormen

Der betriebliche Praktiker ist in seinen täglichen Entscheidungen bei der Planung und Ausführung von Niederspannungsanlagen auf Erläuterungen angewiesen. Diese Erläuterungen haben über einige Strecken auch Lehrbuchcharakter – in vielen Fällen eine nützliche Hilfestellung bei der Einschätzung bzw. fachlichen Beurteilung von in der Praxis auftretenden Problemen. Die Österreichischen Bestimmungen sind keinesfalls ein Lehrbuch. „Elektroinstallation in Gebäuden” füllt hier eine Lücke zum Vorteil des Praktikers.

Deshalb wird es, so wie auch bisher, regelmäßige Ergänzungsblätter geben – meist einmal pro Jahr. Die Aktualisierungslieferungen werden aber nicht nur bisherige, sondern auch neue Inhalte betreffen. Die Neuauflage von „Elektroinstallation in Gebäuden” kostet 218,90.-Euro. Die regelmäßigen Ergänzungslieferungen (meist einmal pro Jahr) bekommen Abonnenten automatisch zugesandt.

Ergänzend zu diesem Nachschlagewerk bietet die OVEakademie gemeinsam mit dem Autor Alfred Mörx die passenden und vertiefenden Seminare als Seminarreihe an (auch einzeln buchbar).

Teil I: Elektrische Niederspannungsanlagen gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001-1

Wien, 15. März 2018, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

• Gesetzliche Grundlagen der Schutztechnik in Niederspannungsanlagen

• Wirkungen des elektrischen Stromes auf Menschen und Nutztiere

• Grundlagen der Schutztechnik in Verbraucher- und Einzelverbraucheranlagen

• Schutzkonzepte für elektrische Anlagen

• Schutzmaßnahmen des Fehler- und des Zusatzschutzes

Die Seminarteilnehmer erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Schutztechnik in Niederspannungsanlagen gemäß den in Österreich verbindlich zur Anwendung vorgeschriebenen anerkannten Regeln der Technik ÖVE/ÖNORM E 8001-1.

Teil II: Schutz- und Installationstechnik in „Besonderen Anlagen“ - E 8001-4 (ÖVE EN 1, Teil 4)

Wien, 21. März 2018, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Überblick über den aktuellen Stand der Schutz- und Installationstechnik in:

• elektrischen Betriebsstätten

• Baderäumen und Schwimmbeckenanlagen

• brandgefährdeten Räumen

• Unterrichtsräumen (Schulen)

• Anlagen auf Baustellen (Provisorien)

• landwirtschaftlichen Anwesen und

• Aufzügen

Auf Basis der Inhalte des derzeit gültigen nationalen technischen Regelwerkes, erhalten die Seminarteilnehmer einen umfassenden Überblick über die Schutz- und Installationstechnik in „Anlagen besonderer Art“.

Teil III: Schalter und Schutzschaltgeräte in Niederspannungsanlagen

Wien, 04. April 2018, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

• Überblick über den aktuellen Stand und Entwicklung der Schutzgerätetechnik

• Fehlerstromschutzschalter

• Leitungsschutzschalter und Schmelzsicherungen

• Motorschutzschalter und Motorschutz

• Leistungsschalter

• Überspannungsschutzgeräte

Auf Basis der Inhalte des derzeit gültigen nationalen, europäischen und internationalen technischen Regelwerkes erhalten die Seminar¬teilnehmer einen umfassenden Überblick über Auswahl und Einsatzbereiche von Schalt- und Schutzschaltgeräten in Niederspannungsanlagen.

Teil IV: Erstprüfungen und Wiederholungsprüfungen von Niederspannungsanlagen ÖVE/ÖNORM E 8001-6 - Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Praxis

Wien, 12. April 2018, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Anhand von Fallbeispielen der Teilnehmer werden die Inhalte von ÖVE/ÖNORM 8001-6 und verwandten anerkannten Regeln der Technik, sowie die Anforderungen aus der Elektroschutzverordnung 2012 diskutiert. Die Erfahrungen der Teilnehmer bei der praktischen Durchführung der Erst- und Wiederholungsprüfung fließen in das Seminar ebenso ein wie der derzeitige Stand der Normenarbeit bei IEC und CENELEC.

Zielgruppe sind Elektroinstallateure, Ingenieure, Projektanten und qualifizierte Techniker aus den Arbeitsgebieten Elektrotechnik und Elektromechanik, die mit der Planung, Ausführung und/oder Prüfung von elektrischen Anlagen befasst sind.

Zu buchen ist die Seminarreihe über die OVEakademie www.ove.at/akademie .

Bei Interesse oder Fragen, auch wenn Sie eines der Seminare /die Seminarreihe als Inhouse-Schulungen benötigen, kann man sich gerne an die OVEakademie (akademie@ove.at oder 01-587 63 73 23) wenden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue OVE-Richtlinie regelt die Arbeit an Niederspannungs-Schaltgeräten.
Installation
24.04.2017

Das oberste Prinzip bei der Elektroinstallation in Häusern oder Wohnungen ist die Sicherheit – sowohl in Bezug auf verlässliches Funktionieren als auch auf die technische Umsetzung, sodass Gefahr ...

E-Technik
20.07.2016

Die OVE-Akademie gibt im Rahmen von Vorträgen, Seminaren, Workshops, Fachtagungen und internationalen Konferenzen Wissenswertes weiter und orientiert sich dabei an den stetig steigenden ...

E-Technik
04.05.2016

Der kostenfreien Ratgeber in E-Book-Format gibt nützliche Tipps für Betriebe der gesamten Handwerker-Branche.

E-Technik
26.04.2016

Der OVE präsentiert eine Auswahl aus den mit Ausgabe Mai 2016 erscheinenden OVE-Normen und OVE-Richtlinien. Sie behandeln die Elektromagnetischer Verträglichkeit gemäß der OVE-EN-55015.

Die Veranstaltungsorte der Eaton-Roadshow 2016.
E-Technik
12.01.2016

Eaton-Roadshow 2016 „Elektrisch gezündete Brände in Niederspannungsanlagen: Ursachen, Folgen, Schutzvorkehrungen, Notbeleuchtung“ ist das Thema der Eaton-Roadshow, die vom 20. Jänner bis 24. ...

Werbung