Direkt zum Inhalt

Die Orange rollt zum Entsafter: Übernahme von Orange Austria durch Drei in Brüssel angemeldet

07.05.2012

Hutchison 3G Austria hat am 7. Mai die Übernahme von Orange Austria bei der EU-Kommission in Brüssel offiziell angemeldet. Damit beginnt die Wettbewerbsprüfung durch die EU. Die Parteien streben eine rasche abschließende Bewertung an. Indes werden bei T-Mobile Forderungen nach Auflagen laut: Denn die geplanten Vereinbarungen würden den Wettbewerb verzerren und die dominante Rolle des Marktführers A1 ausbauen.

Für die erste Stufe der Wettbewerbsprüfung in Brüssel sind maximal 35 Arbeitstage seitens der EU-Kommission vorgesehen. Die Parteien streben eine rasche und abschließende Bewertung der Übernahme an und hoffen, diese in der ersten Phase erreichen zu können. Die Stufe der intensivierten und länger dauernden Wettbewerbsprüfung aka Phase zwei soll damit vermieden werden.

 

Separate Anmeldung in Österreich – T-Mobile meldet Bedenken

 

Die Anmeldung der Übernahme von yesss! bei der Bundeswettbewerbsbehörde wird durch Telekom Austria erfolgen. Anlässlich der Übernahme dieser Diskont-Marke durch A1 meldet sich Mobilfunker T-Mobile mit Bedenken zu Wort. Man habe grundsätzlich keine Vorbehalte gegen eine Marktkonsolidierung. Die angemeldete Übernahme würde jedoch in der geplanten Form zur Verzerrung des Wettbewerbes zu Gunsten von Hutchison 3G und A1 führen. T-Mobile hält den Zusammenschluss in der jetzigen Form für bedenklich.

 

„Wir erwarten, dass die Behörden in Brüssel und Wien vor allem den Verkauf von Frequenzen und der Billigmarke Yesss! an die A1 Telekom Austria genau prüfen. In der jetzigen Form würde die Fusion Hutchison 3G sowie A1 inakzeptable Wettbewerbsvorteile beim Aufbau des LTE-Breitbandnetzes einräumen und T-Mobile stark benachteiligen. Außerdem würde die Dominanz des Marktführers durch die Übernahme der Yesss-Kunden beinahe auf 50 Prozent steigen, was nicht im Interesse des Wettbewerbs am heimischen Markt ist“, meint Robert Chvátal, CEO T-Mobile Austria.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
08.05.2014

Die Telekom Austria und ihr Verfolger T-Mobile Austria sind in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres durch ein Tal der Tränen gegangen. Beide mussten bei rückläufigen Umsätzen einen ...

Telekom
29.04.2014

Der Mobilfunkbetreiber "3" (Hutchison) bzw. dessen Bank hat einigen Kunden versehentlich zu viel vom Konto abgebucht und arbeitet nun an der Rückabwicklung der Überzahlungen. 

Multimedia
14.04.2014

Lange Zeit war’s zum Thema Festplattenabgabe eher ruhig in den Chefetagen der heimischen Mobilfunker. Jetzt, kurz nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), sprechen sich auch die ...

Telekom
24.01.2014

Mit Jahresanfang musste T-Mobile einen prominenten Kundenabgang verdauen. Georg!, die Mobilfunk-Eigenmarke von Media-Saturn, ist ins A1-Netz übergelaufen. Statt 0650 heißt die neue Vorwahl nun ...

Telekom
27.11.2013

Der Mobilfunkanbieter "Drei" (Hutchison) will seine Ankündigung ernst machen und gegen die Bescheide aus der Frequenzauktion beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH) und Verfassungsgerichtshof (VfGH) ...

Werbung