Direkt zum Inhalt

Die Media-Saturn-Posse: Metro will Kellerhals verbieten, einen MSH-Chef zu suchen

28.05.2014

Die Schlammschlacht um die Macht bei Media-Saturn ist spätestens seit Minderheitseigner Erich Kellerhals im Alleingang einen neuen MSH-Chef sucht, endgültig zur Posse geworden. Jetzt setzt Metro noch eins drauf. Mit einer einstweiligen Verfügung will der Konzern dem eigenwilligen Handels-Veteran verbieten, über seine Homepage nach einem neuen Media-Saturn-Leithammel zu suchen.  

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, beantragte Metro beim Landgericht Ingolstadt eine einstweilige Verfügung gegen Erich Kellerhals. Das Gericht soll ihm verbieten, über seine Website nach einem neuen Chef für Media-Saturn zu angeln. So zumindest der Wunsch.

Kellerhals schrieb den Posten als MSH-Chef auf seiner Homepage aus, als Horst Norberg noch in Amt und Würden war. Der warf kurze Zeit später das Handtuch. Kellerhals kündigte inzwischen an, Media-Saturn kaufen zu wollen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
19.08.2014

Im Machtkampf um Europas größte Elektronikhandelskette Media-Saturn hat der Handelsriese Metro vor Gericht einen Etappensieg erzielt. Der von dem Mehrheitsgesellschafter an die Media-Saturn-Spitze ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Branche
08.07.2014

Die Gewerkschaft kritisert, dass Media Markt und Saturn Promotoren Taschenkontrollen unterzieht. Das Management des Elektrohändlers erwidert, dass Taschenkontrollen gesetzeskonform seien. Diese ...

Werbung