Direkt zum Inhalt

Die Küchenwohntrends will an die Tischler ran: Angebote für die neue Zielgruppe

16.12.2016

Die kommende Fachmesse Küchenwohntrends und Möbel Austria schielt auf eine neue Zielgruppe. Erstmals wird es spezielle Angebote für Tischler bzw. Schreiner geben. Auch sind entsprechende Aussteller auf diese erweiterte Zielgruppe besonders eingestellt.

2017 gibt es bei der Küchenwohntrends und Möbel Austria besucherseitig eine wichtige Neuerung: Es werden speziell und intensiv Tischler bzw. Schreiner und Vertreter verwandter Handwerksberufe zum Besuch eingeladen. Denn in den letzten Jahren hat sich das Berufsbild dieser Gruppe deutlich gewandelt: Sie sind heute vor allem hoch qualifizierte Anbieter von komplexen Wohnsystem- und Einrichtungslösungen. 

 „Mit den richtigen Produkten können wir unseren Kunden nicht nur ansprechende Küchen- und Wohnraumlösungen anbieten und unsere Stellung als Möbel-Nahversorger sichern. Ein attraktiver Mix aus Handelsprodukten und Maßanfertigungen hilft auch zusätzliche Umsätze zu generieren und eventuelle Schwankungen in der Auftragslage abzufedern“, meint Gerhard Spitzbart, Bundesinnungsmeister der Tischler.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die iXelium Beschichtung schützt die Edelstahloberfläche vor Kratzern und Verfärbungen
Hausgeräte
05.05.2015

Die Küchenwohntrends rücken näher. Und deswegen packt Bauknecht bereits fleißig den Messerucksack.  

Hausgeräte
27.04.2015

Bosch schenkt auf den küchenwohntrends in Salzburg den Fachhandelspartnern reinen Wein ein. Am Abend des ersten Messetags lädt das Unternehmen zu einem besonderen Event an den Stand.   ...

Hausgeräte
17.04.2015

Neff präsentiert die neue Backofengeneration. Ein weiterer Schwerpunkt der Produktpräsentation inszeniert die Neff MegaCollection mit SeamlessCombination, der Einbaulösung mit durchgängigen ...

Häcker-Chef Marcus Roth: „Haben die Blaupunkt-Geräte sehr gut bei österreichischen Kunden platziert.“
"Alles Küche"
17.04.2015

Vier Küchen aus den Produkt-Linien systemat (mittleres bis gehobenes Segment) und classic (Einstiegs-Bereich) zeigt Häcker auf seinem 230 qm großen Messe-Stand. Bestückt werden diese mit Einbau- ...

Hackl: „Mir ist es egal, ob wir wachsen oder nicht. Der Ertrag muss da sein.“
"Alles Küche"
14.04.2015

„Die Regierung bringt die Tischler und die Wirte um“, meint Gerhard Hackl zur aktuellen Gesetzes-Lage. Er will dies für sich nutzen – indem er Tischler zu Haka-Partnern und Wirtshaus-Besucher zu ...

Werbung