Direkt zum Inhalt

Die Küche mit Wohnraumcharakter: Siemens-Lösungen für offene Lebenswelten

24.04.2014

Wohnlichkeit und Durchgängigkeit spielen in den offenen und flexiblen Wohnzonen eine große Rolle. Die Küche erhält im Zuge dieses Wandels zunehmendem Wohnraumcharakter. Es dominieren farbiges Glas und Holz. Hausgeräte gleichen sich in der Materialität an oder geben sich völlig unsichtbar.  Siemens will diesem Design-Trend mit der  versenkbaren Tischlüftung und den speedMatic Geschirrspülern „Studio Line“ mit timeLight Rechnung tragen.

Durch timeLight gelingt dem speedMatic Geschirrspüler SX68T156EU der Brückenschlag zwischen Ästhetik und Bedienkomfort. Das vollintegrierte Gerät verschwindet komplett hinter der Küchenfront, projiziert aber die Restlaufzeit und den Status des Programms auf den Küchenfußboden. Die helle Leuchtschrift, die beide Informationen im Wechsel anzeigt, ist zu jeder Tageszeit und auf jedem Bodenbelag gut sichtbar, verspricht Siemens. Dem Design griffloser Küchen kommt der Hausgeräte-Hersteller mit dem openAssist Türöffnungsassistenten entgegen: Ein sanftes Antippen genügt – und die Klappe öffnet sich wie von selbst.

Außerden beherrscht der SX68T156EU laut Hersteller den Spagat zwischen Geschwindigkeit und qualitativen Ergebnissen: Mit der neuen varioSpeed Plus Option bietet er die Möglichkeit, auf „Zeitraffer“ zu schalten. Dadurch lässt sich die normale Programmlaufzeit um zwei Drittel der Zeit verkürzen.

Vesenkbare Tischlüftung

Auch die erste versenkbare Tischlüftung aus dem Hause Siemens nimmt der Küche ihren rein funktionalen Charakter. Denn das 90 Zentimeter lange, flache Gerät fährt bei Bedarf aus der Arbeitsplatte hoch und verschwindet nach dem Kochen wieder nahtlos darin.

Ein sanftes Berühren des touchControl Bedienfelds auf dem oben angebrachten Glaspaneel lässt es ausfahren. Der Korpus aus Edelstahl ist in eine glatte, schwarze Glasfläche eingelassen, die Kochdünste an den Rändern absaugt. Dabei stehen drei Leistungsstufen im Normalbetrieb und zwei Booststufen mit maximal 800 m3/h zur Verfügung. Eine über die gesamte Länge des Tischlüfters reichende LED-Flächenleiste leuchtet dabei das komplette Areal des Kochfelds blendfrei aus.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
11.07.2014

Siemens stellt zur IFA 2014 seine ersten vernetzten Hausgeräte vor. Backofen und Geschirrspüler sind per Tablet und Smartphone ortsunabhängig steuerbar und eröffnen damit eine Vielzahl neuer ...

Hausgeräte
23.06.2014

Noch bis zum WM-Finalwochenende am 12./13. Juli können Verbraucher einen 100 Euro Sofortrabatt  für die Siemens Weltmeister-Hausgeräte im Fachhandel erspielen. Kurz bevor die Achtelfinalis ...

Hausgeräte
02.06.2014

Am 12. Juni ertönt der Anpfiff zum ersten Match der Fußball-WM. Fans zerren nun ihre Trikots aus dem Kasten. Im Rahmen der großen WM-Kampagne erklärt Siemens, wie man das Trikot richtig wäscht. ...

Hausgeräte
28.05.2014

Wieder sorgt ein Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Gerüchte. Siemens wolle seine Beteiligung am Gemeinschaftsunternehmen Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) möglichst schnell verkaufen. ...

Branche
12.05.2014

Anlässlich der kommenden Fußball-WM in Brasilien hat Siemens eine Mannschaft mit Weltmeistergeräte aufgestellt: Für diese besonders schnelle Elf gibt es von 19. Mai bis zum fußballerischen Final- ...

Werbung