Direkt zum Inhalt

Die IFA im Visier der Zollfahnder: Sandisk-Messestand leergeräumt

06.09.2006

Dass die Wellen aber derartige Ausmaße - und vor allem eine solche Richtung - annehmen würden, konnte man damals freilich noch nicht wissen.

Die angekündigten MP3-Player sucht man bei Sandisk derzeit nämlich vergeblich - zumindest seit die deutsche Zollbehörde dem IFA-Stand einen kurzen Besuch abstattete. Hinter der ganzen Zoll-Aktion steckt die italienische Firma Sisvel, die nach eigenen Angaben MPEG-1- und MPEG-2-Patente (Level I, II und III) für deren Inhaber (hauptsächlich Philips, da Thomson seine Rechte selbst vermarktet) verwaltet.

SanDisk gibt sich zu dieser Causa derzeit äußerst zugeknöpft und zieht bei etwaigen Fragen sofort einen Anwalt hinzu. Man sei aber, so war zumindest zu erfahren, auch weiterhin der Meinung, dass man mit den Produkten absolut keine Patente verletze. Mit dieser Meinung dürfte man wohl nicht allein dastehen, immerhin hat Sisvel, nach eigenem Bekunden, auch schon bei anderen Anbietern auf der IFA Geräte einkassieren lassen. Man munkelt, dass davon insgesamt 22 Unternehmen betroffen sind.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ab der IFA mit i-DOS inklusive: der Bosch-Waschtrockner WDU28640
Hausgeräte
26.07.2018

Beim Waschtrockner WDU28640 ergänzt Bosch die Doppeltechnologie aus Waschen und Trocknen nun erstmals mit der bewährten i-DOS Dosiertechnologie.

Seit 15. November 2012 ist Hans-Joachim Kamp Vorsitzender des gfu-Aufsichtsrats, nun wurde er erneut im Amt bestätigt
Branche
14.06.2018

Der Veranstalter der IFA, die gfu Consumer & Home Electronics GmbH, hat einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Von den Gesellschaftern im Amt bestätigt wurden Hans-Joachim Kamp (Philips) und Thomas ...

Branche
07.06.2018

Die Innovationsplattform der IFA präsentiert sich vom 31. August bis zum 5. September mit erheblich erweiterter Ausstellungsfläche, einer zweiten Bühne für Vorträge, Diskussionsrunden, Thementagen ...

Jährlich gelangen 560 Mio. chinesische Pakete im Cross-Border-Handel ohne Einfuhrumsatzsteuer nach Europa
Branche
08.01.2018

Asiatische Online-Händler vermeiden Zölle und Einfuhrumsatzsteuer durch Ausnutzung problematischer EU-Freigrenzen und Falschdeklarationen. Der Handelsverband sieht darin eine massive ...

ElectronicPartner auf der IFA 2017: In Beratungsgesprächen wurde das Virtual Shelf 2.0, sowie die mobile Version der interaktiven Verkaufsoberfläche präsentiert.
Aktuelles
07.09.2017

ElectronicPartner hat das Fokusthema der IFA aufgegriffen – und zeigt, wie E-Plakat und Virtual Shelf den Fachhändler am PoS unterstützen.

Werbung