Direkt zum Inhalt

Die Händler stürmten die Hütte: Besucher-Plus bei den Ordertagen

12.04.2011

Zeitweilig herrschte ganz schönes Gewusel in den Gängen der brandboxx: Das subjektive Gefühl einer Besucher-Zunahme bestätigen nun auch die offiziellen Zahlen der Reed Messe: plus acht Prozent auf 2.280 Besucher. Erfreulich für die Aussteller, weniger erfreulich, dass die Infrastruktur dem Ansturm nicht gewachsen war.

Das leichte Plus bei den Ausstellern anlässlich der zweiten Auflage der Frühjahrs-Ordertage wurde mit einer signifikanten Steigerung bei den Besuchern honoriert. 2.280 Fachbesucher sprechen eine deutliche Sprache, wenn man bedenkt, dass es sich dabei zu rund 95 Prozent um Entscheider (Firmeninhaber, Geschäftsführer und Einkaufs-Verantwortliche) handelt. Wobei der Fragebogen von Veranstalter Reed Messe diesmal noch einige Parameter mehr berücksichtigte: die Verbands-Zugehörigkeit etwa – um künftige Veranstaltungen zu optimieren.

 

Zusätzlich zu den Hallen B, B1, C und D wurde diesmal die Galerie B2 teilweise als Austellungsfläche bespielt. Dass man als interessierter Besucher dazu zunächst durch den Buffet-Bereich schreiten musste, wurde von manchen Ausstellern als weniger glückliche Lösung gesehen. Ebenso wie die Preise in besagtem brandboxx-Restaurant: „Wenn für zwei Kaffee 7,60 Euro kassiert werden, empfinde ich das als Zumutung“, stellt CE-Forumsprecher Christian Blumberger klar.
 

Kapfer: „Erwarte deutliche Verbesserungen“

 

Einen weiteren Kritikpunkt der ansonsten gelungenen Veranstaltung formuliert EP: Chef Fritz Sobol: „Unbefriedigend war die Park- und Transfer-Situation, durch die es zum Teil zu sehr langen Wartezeiten gekommen ist.“ „Parkplatz-Situation problematisch, Gastronomie-Angebot nicht ausreichend, technische Infrastruktur verbesserungswürdig“, fügt Red Zac-Geschäftsführer Alexander Klaus an, der der brandboxx als Location eher zwiespältig gegenüber steht. Expert-Chef Alfred Kapfer erwartet sich für 2012 deutliche Verbesserungen in diesen Bereichen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

ElectronicPartner – Themenwelten im Palais, hier der IFA-Auftritt 2016.
Branche
07.08.2017

Fokussiert wird auf digitale Beratungshilfen am PoS, auch die Internationalität wird herausgestrichen, so wird etwa E-Square eine Lounge beim IFA-Auftritt 2017 betreiben.

„Trotz einer wie weiterhin sehr intensiven Markt- und Wettbewerbssituation bin ich für 2016 grundsätzlich optimistisch.“
Branche
15.12.2015

Expert-Chef Alfred Kapfer ist für 2016 optimistisch. Die Fußball-EM sollte die Nachfrage nach großen TV-Geräten steigern. Und wenn Alaba und Co. erfolgreich das runde Leder jagen, könnte auch ein ...

Blumberger will die in den letzten 18 Jahren erworbenen Stärken gezielt in Nischenmärkten einsetzen
Branche
02.12.2015

Seit 1. Dezember tanzt Christian Blumberger wieder auf den Branchen-Parkett. Wenn auch im deutlich kleinerem Rahmen. Sein Ziel: Er will mit der frisch gegründeten HB Elektro Handels GmbH in  ...

Christian Blumberger sieht HB Austria weiter beim Fachhandel verankert.
Branche
22.09.2015

„Entweder man ist schwanger, oder nicht.“ Es gebe keinen Mittelweg. HB Austria-Chef Christian Blumberger sieht den Antrag auf Sanierung des Unternehmens als den richtigen Schritt an. Auf der ...

Alle Nominierten mit Alfred Kapfer und Robert Ortner auf einem Bild. Gewinner sind alle
Branche
22.09.2015

Walter Sabitzer darf jubeln. Der Fachhandel des Kärntner Unternehmers wurde mit dem „Expert oft the Year“ ausgezeichnet. Für ihn ein Zeichen, dass sich das Risiko in ein 1.233 Quadratmeter großes ...

Werbung