Direkt zum Inhalt

Die Elektrobranche ist ein hartes Pflaster: Mostviertler Fachhändler im Konkurs

14.11.2008

Das Expert-Mitglied hatte sich mit einem Shop im Öko-Real-Einkaufszentrum in Ruprechtshofen auf Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen UE, Telekommunikation, Sat und Weißware spezialisiert.

Über die Gründe des Konkurs-Antrags hält sich Insolvenz-Expertin Cornelia Hackl von der Rechtsanwaltskanzlei Taufner Schweighofer Huber noch bedeckt: "Wir können noch gar nichts sagen. Erste Gespräche gibt es am Montag." Im Shop und in der Service-Abteilung beschäftigt Sat 2000 insgesamt acht Mitarbeiter. Zum Masseverwalter wurde der in Melk ansässige Rechtsanwalt Dr. Gerhard Taufner bestimmt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
06.06.2016

Laut KSV1870 wurde am 2. Juni 2016 über einen Tiroler Solarprofi das Konkursverfahren eröffnet. Von der Kleininsolvenz dürften keine Mitarbeiter betroffen sein.

Branche
20.05.2016

Schwere Zeiten für einen Grazer Elektro-Profi: Kaum Parkmöglichkeiten mehr in der  Annenstraße und dazu eine verschärfte Konkurrenzsituation treffen den Fachhändler hart. Eine Möglichkeit für eine ...

E-Technik
08.04.2016

Mit rund 690 Mio. Euro angemeldeten Forderungen ist dies die größte Insolvenz im Jahr 2016. Am 7. April wurde am Handelsgericht Wien der Sanierungsplanantrag der Schuldnerin Activ Solar GmbH  ...

Branche
19.01.2016

Über das Vermögen der Firma Elektro Margreiter Gesellschaft m.b.H. wurde ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung beim Landesgericht Innsbruck eröffnet. Der Elektroprofi sieht aber wieder Licht ...

Leider muss ein Elektroprofi in die Insolvenz
E-Technik
05.11.2015

Ein Elektroprofi aus Stockerau musste den bitteren Gang zum Landesgericht Korneuburg gehen und ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung beantragt. Das teilte der KSV1870 mit.

Werbung