Direkt zum Inhalt

Die Elektrobranche als Musterschüler: Conrad zeigt Media/Saturn die lange Multichannel-Nase

07.07.2013

Leicht ist sie ja nicht zu finden, die perfekte Mischung aus Online- und stationärem Handel. Schenkt man dem aktuellen IBM Omnichannel Maturity Index Glauben, dann schlägt sich die Elektrobranche allerdings besser, als gemeinhin angenommen. Ganz die Nase vorn hat hier übrigens Conrad, gleich dahinter positionieren sich aber schon die Metro-Marken Media Markt und Saturn.

Blutig ist er, der Kampf um die Gunst der Käufer. Während der traditionelle Fachhandel vermehrt den Schritt ins Internet wagt, eröffnen immer mehr Online-Händler klassische Ladengeschäfte vor Ort. Multichannel ist eben schick und demzufolge auch überall anzutreffen. Wie gut den einzelnen Branchen dabei der Spagat bzw. die Verknüpfung zwischen Online- und Stationär-Handel gelingt, untersucht regelmäßig die Service-Sparte von IBM – und veröffentlicht die Ergebnisse im Rahmen des "IBM Omnichannel Maturity Index".

Vorteile für den Käufer gibt’s immerhin auf beiden Seiten. Während man die Produkte im Laden „angreifen“ und begutachten kann, punktet der Online-Handel mit Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit und günstigeren Preisen. Allerdings: „Die Kunden differenzieren immer weniger zwischen Online und Filiale", stellt Roland Scheffler, Partner bei IBM Global Business Services, fest. Ein "nahtloses, durchgängiges Kundenerlebnis" ist nach seiner Einschätzung daher ein entscheidendes Erfolgskriterium für die Zukunft. "Stationäres Geschäft und Online-Handel müssen sich ergänzen und können sich im besten Fall auch gegenseitig beflügeln."

 

E-Tailer holen auf

Wie’s funktionieren kann beweise die Elektrokette Conrad, die – wie schon im letzten Jahr – den Spitzenplatz im Ranking einnimmt. Unmittelbar dahinter können sich bereits die Metro-Marken Saturn, Media Markt bzw. Cyberport platzieren. Letzerer rückte vor allem wegen seines wachsenden Filialnetzes neu in das Ranking. Überhaupt mache sich bemerkbar, dass die E-Tailer immer mehr aufholen, die klassischen Filialisten ihre Spitzenplätze vorerst aber behaupten können. "Hervorragend abgeschnitten hätte im Ranking auch notebooksbilliger.de“, ergänzt Scheffler. „Hätte“ deswegen, weil der E-Tailer praktisch noch außer Konkurrenz läuft, da derzeit nur eine Filiale vorhanden ist.

 

Interessant sei außerdem, dass gerade unter den Onlinehändlern sei ein Trend zu erkennen ist, den E-Commerce um ausgesuchte Ladengeschäfte vor Ort zu ergänzen, heißt es in der Studie. Selbst Reiner Heckel, ehemals Chef des inzwischen von Media/Saturn komplett eingemeindeten E-Tailers Redcoon, habe noch vor seinem Abgang die Eröffnung eigener Filialen ins Spiel gebracht.

 

Die weiteren Ergebnisse: Den Nachteil in Sachen verzögerte Warenverfügbarkeit gleichen die Onlinehändler durch Schnelligkeit und Flexibilität aus. Bereits 41 Prozent der Unternehmen bieten einen Express-Versand. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) bieten außerdem eine App bzw. eine für mobile Geräte optimierte Webseite (63 Prozent) an. Nachholbedarf gebe es dagegen in Sachen kanalübergreifende Kundenbindung. Nicht einmal die Hälfte (47 Prozent) aller untersuchten Händler hat entsprechende Kundenbindungs-Programme im Angebot.

 

Fazit der Geschichte: Das Rennen um die Gunst der Kunden werden diejenigen Händler für sich entscheiden, die Online und Präsenzhandel intelligenten verzahnen. Ein Patentrezept dafür zeichne sich – wie überraschend - bisher allerdings nicht ab, resümiert Scheffler.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Vorstandschef Berhard Düttmann macht jetzt ernst: der Umbau bei Media-Saturn beginnt.
Branche
05.08.2020

Die Media-Saturn-Mutter plant einen radikalen Kahlschlag. Bis zu 3.500 Jobs könnten wegfallen und Filialen geschlossen werden teilte Ceconomy mit. Davon betroffen wäre vor allem das „europäische ...

Bei Saturn gehen die Lichter aus ...
Branche
13.07.2020

Es steht eine halbe Apokalypse bevor – zumindest in der Welt von Media Saturn: Mit 1. Oktober verschwindet die Marke „Saturn“ und alle Filialen treten nur noch unter dem Namen Media Markt auf. Den ...

Die Filiale in Parndorf soll noch heuer öffnen.
Branche
26.06.2020

Noch in diesem Jahr wird der rote Elektroriese seine Filiale im Parndorfer Shoppingpark PADO eröffnen. Schon jetzt wird online nach Mitarbeitern gesucht.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Hat Media-Saturn wieder verlassen: Jennifer DiMotta
Branche
10.03.2020

Bereits nach nur wenigen Monaten verlässt Marketingchefin Jennifer DiMotta die Media-Markt Saturn Retail Group schon wieder.

Werbung