Direkt zum Inhalt

Die einen sammeln Pilze, die anderen Testsiege: Bei Jura ist es wieder so weit!

18.11.2005

Einfache Bedienung: Jura Impressa F70

Jura macht mal wieder als „Testsieger“ von sich reden: „Weil das Thema Kaffee eben in aller Munde ist“, wie Christoph Giesinger von Jura Österreich völlig richtig bemerkt, hat die Stiftung Warentest (StiWa) auch heuer einen umfangreichen Espressomaschinen-Test durchgeführt und dabei in ihrem Magazin test verschiedene Vollautomaten, Siebträgergeräte und Portionssysteme genau unter die Lupe genommen.
Bei den drei geprüften Vollautomaten hatte – so wie beim vorjährigen Test – wieder Jura die Nase vorn. Wurde letztes Jahr die Impressa F50 Testsieger, so machte heuer die Impressa F70 das Rennen und schnitt vor allem dank bestem Espressogeschmack sowie aufgrund ihrer ausgereiften Technik und ihres hohen Bedienungskomforts mit der Bestnote 1,9 als Klassenprimus ab.

Unterschätzt: Siebträger wie die Via Venezia von Saeco

Dass die F70 unter den Testkandidaten auch beim Preis den Ton angibt, dürfte nicht weiter verwundern. Der Umstand, dass Qualität ihren Preis hat, wird aber ohnehin – dem Handelsgott sei’s gepriesen – von vielen Konsumenten schon akzeptiert.
Wobei Kaffeeliebhaber, die mit Siebträgern umgehen können, entsprechend günstiger zu einem exzellenten Espresso kommen – auch das hat der StiWa-Test durchaus belegt: „Guten Espresso brühen viele Maschinen, Spitzen-Espresso nur zwei“, schreiben die deutschen test-Redakteure. Nämlich der Vollautomat Jura Impressa F70 und das Siebträger-Modell Saeco Aroma Chrom – das in Österreich zwar so nicht lieferbar ist, aber natürlich in vergleichbarer Ausführung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.04.2020

Die Corona-Krise geht auch an der Recycling-Branche nicht spurlos vorüber. Während auf der einen Seite wichtige Rohstoffe fehlen, sind die Rohstoffpreise auf der anderen Seite endgültig im Keller ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Branche
31.03.2020

Keine Lösung in Sachen Mischbetriebe brachte gestern eine Telefonkonferenz unter der Leitung von WKO-Boss Harald Mahrer. Besser sieht’s offenbar in Vorarlberg aus. Nach der Anzeige eines ...

Anschauen lohnt sich: Sie erhalten zahlreiche Tipps, wie Sie trotz geschlossener Geschäftslokale Umsätze generieren können.
Branche
31.03.2020

Wertgarantie setzt nun auf Online-Schulungen: Unter dem Titel „Verkaufen in Zeiten geschlossener Geschäfte“ gibt es noch in dieser Woche sämtliche weitere Online-Seminare, die Sie nicht verpassen ...

Branche
31.03.2020

Nach der harschen Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds für Kleinstunternehmen soll dieser nun ausgeweitet werden. Vizekanzler Werner Kogler hat dies zumindest im heutigen Ö1- ...

Werbung