Direkt zum Inhalt

Die dritte (Wohnzimmer-)Dimension geht in Serie: JVC liefert erste 3D-Displays aus

15.04.2009

Vordergründig betrachtet ist der GD-463D10 ein 46-Zoll LCD mit Full HD-Unterstützung. Dem noch nicht genug unterstützt das Modell auch Wiedergabe von 3D-Material. Geliefert wird der 3D-Flat ab Juli - vorerst aber nur in Japan und in limitierter Stückzahl (2.000). Der Preis soll bei 5.300 Euro liegen. Ob und wann die Displays auch nach Europa kommen, ließ JVC offen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
15.08.2013

Seit über 30 Jahren vergibt die European Imaging and Sound Association (EISA) alljährlich die begehrten EISA-Awards. 50 europäische Fachjournalisten stimmen über die besten CE-Geräte ab. Für ...

Consumerelectronic
10.07.2013

Äußerlich gegenüber der Vorgängerversion GC-XA1 kaum verändert, präsentiert sich die Full HD-Action Kamera der aktuellen Saison mit neuen Features, optimierter Performance und verbesserten ...

Consumerelectronic
25.04.2013

Immer breiter wird das Angebot an TV-Markengeräten – und damit auch immer unübersichtlicher. Um die Konsumenten bei der Auswahl des richtigen Geräts zu unterstützen, startet das CE-Forum im FEEI ...

Consumerelectronic
17.12.2012

Als offizieller technischer Ausstatter des ÖSV unterstützt JVC Österreichs Ski-Stars im Training und der Vorbereitung für Rennen. Dank der kompakten und extrem handlichen GC-XA1 (Addixxion) bleibt ...

Consumerelectronic
15.08.2012

Seit rund 30 Jahren vergibt die European Imaging and Sound Association (EISA) alljährlich die begehrten EISA-Awards. 50 europäische Fachjournalisten stimmen über die besten CE-Geräte ab. Für ...

Werbung