Direkt zum Inhalt
Mit der App Dialux mobile ist es möglich, vor Ort das Licht in Innenräumen zu planen.

Dial: Software für Lichtplanung

06.03.2018

Auf der Light+Building in Frankfurt wird Dial eine neue Version der Lichtplanungssoftware Dialux evo 8.0 und die App Dialux mobile vorstellen.

Die neue App Dialux mobile macht es möglich, direkt vor Ort das Licht in Innenräumen zu planen. Mit wenigen Klicks kann der Planer bereits bei der ersten Begehung den Raum erfassen, Leuchten auswählen, die Leuchtenanzahl und - positionen berechnen und sich die normativen Ergebnisse anzeigen lassen. Eine erste Version der App wird es auf dem Dialux Messestand A80, in Halle 3.0, zu sehen geben.

In der neuen Version der Lichtplanungssoftware Dialux evo 8.0 gibt es viele neue Features, die dem Lichtplaner die Arbeit erleichtern und den Workflow schneller machen. Dabei wurde vor allem die Konstruktion in der neuen Version weiter verbessert. So können etwa Innenräume nun direkt über eine Innenraumkontur definiert werden, die Wände werden dabei automatisch erzeugt.

Werbung

Weiterführende Themen

In den Kühlschrank schauen, ohne die Tür zu öffnen: Die Kühl-/Gefrierlösung iQ500XXL hat eine Kamera eingebaut
Hausgeräte
09.05.2018

Nie mehr hastig Lebensmittel shoppen und dabei die Hälfte vergessen: das neue XXL-Design-Kühlgerät von Siemens Hausgeräte bietet mit seiner eingebauten Kamera den Blick auf die Vorräte – von ...

Multimedia
18.04.2018

Sky bringt sich gegen Streamingdienste in Stellung: Nach der Erneuerung der Services Sky Go, Sky Kids und Sky+ Home kommen nun auch das neue Sky Q und das Sky Ticket nach Österreich und ...

In der Broschüre von Regiolux gibt es Infos zur Lichtplanung in Schulen
E-Technik
17.04.2018

Für die perfekte Lichtplanung in Schulen gibt es nun ein neues Themenprospekt von Regiolux.

Die WLAN-fähigen Hausgeräte können per Home Connect App einfach von unterwegs aus gesteuert werden
Hausgeräte
17.04.2018

„Seamless Life“ – dafür setzt sich Siemens Hausgeräte bei seinen digital vernetzten Geräten ein. Wer jetzt ein solches kauft, erspart sich 100 Euro.

Der automatische Netzumschalter TruOne integriert alle notwendigen Sensoren und Steuerungselemente für kritische Umschaltvorgänge in einem Gerät.
Produkte
06.03.2018

ABB stellt mit TruOne den ersten Lasttrennschalter mit integrierter Umschalteinrichtung vor.

Werbung