Direkt zum Inhalt

Deutschland streut uns Rosen fürs Entsorgen: „Österreich zeigt, wie’s geht!“

12.01.2008

Erst kürzlich stellte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) der Bundesrepublik wegen "sehr schlechter FCKW-Rückgewinnung" ein vernichtendes Zeugnis bei der Behandlung ausgedienter Kühlgeräte aus .

Mit ihren lobenden Worten für die Alpenrepublik bezieht sich die RAL-Gütegemeinschaft auf "jüngst bekannt gewordene Zahlen von 2006" (die hier zu Lande freilich schon vor vier Monaten veröffentlicht wurden, Anm. d. Red.). Österreich beweise damit, so die RAL in ihrer Pressemitteilung vom 11. Jänner, dass ihr seit Jahren propagierter Weg auch in Deutschland gegangen werden könne, wo bisher vor allem die Dichtigkeitsprüfung der Entsorgungsanlagen durch die Behörden und die Betreiber gescheitert sei.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

In Batterien stecken wertvolle Rohstoffe...
Branche
17.02.2020

Am 18. Februar ist „Tag der Batterie“: Das UFH ruft die Konsumenten zur umweltgerechten Entsorgung von Altbatterien auf: Immerhin stecken in den Batterien wertvolle Rohstoffe, aber auch giftige ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Branche
10.10.2019

Lithium-Batterien und -Akkus sind in vielen Elektro- und Elektronikgeräten eingebaut – vom Handy über den Rasenroboter bis hin zum E-Scooter.

Branche
10.07.2019

Das Prinzip der Circular Economy basiert auf einem nahezu geschlossenen Kreislauf aus Produktion, Entsorgung und Wiederverwertung von Rohstoffen. UFH deckt alle Stufen der Kreislaufwirtschaft ab ...

Werbung