Direkt zum Inhalt

Deutschland: Nach Makro Markt-Integration folgt MediMaxens PR-Paukenschlag

22.09.2006

Während hier zu Lande das weitere Schicksal der verbleibenden Makro Markt-Filialen noch ungewiss ist (und sich hinter den Kulissen mehrere Interessenten um die wenigen Rosinen im Kuchen balgen), sieht die Situation in Deutschland – bei völlig anderen Eigentümerverhältnissen, aber gleichem Markennamen – wesentlich rosiger aus:

Aus Anlass der erfolgten Integration der Makro Markt-Filialen in die EP:-Fachmarktkette MediMax startet man mit einer groß angelegten Publikumskampagne.
Starttermin für die MediMax-Kampagne ist der 25. September. Neben Zeitungsbeilagen setzt Marketing-Bereichsleiterin Helga Zimmermann laut dem Branchenmedium Werben & Verkaufen erstmals seit Jahren auf Anzeigen in Publikumstiteln wie der Zeitschrift Stern und auf Radiospots. Mit dem aufmerksamkeitsstarken Auftreten soll künftig eine breitere Zielgruppe angesprochen werden. EP: Deutschland hatte Ende 2005 den Zusammschluss der eigenen MediMax-Großfläche mit dem Konkurrenten Makro Markt bekannt gegeben. „Seitdem arbeiten wir intern an einer Neupositionierung der Marke MediMax – inklusive neuem Logo und Claim“, wird Zimmermann zitiert.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung