Direkt zum Inhalt

Deutsch-Österreichisches Technologieforum: Voneinander lernen

18.05.2018

Welche Erfahrungen machen die Digitalisierungs-Verantwortlichen in Deutschland und Österreich? Und wie entwickeln andere Unternehmen im Zuge der Digitalen Transformation neue Geschäftsfelder? Am „Deutsch-Österreichische Technologieforum“  erfahren Sie mehr über Erfolgsbeispiele, Anwendungsmöglichkeiten und neue Perspektiven.

Geboten werden spannende Vorträge und Gesprächsmöglichkeiten mit Top-Referenten aus Deutschland und Österreich. Das Forum findet heuer zum dritten Mal statt und wird von der Deutschen Handelskammer in Österreich und Fraunhofer Austria Research organisiert.

Während sich der erste Tag schwerpunktmäßig mit dem Themenbereich Produktion beschäftigt, kommt der Handel am zweiten Veranstaltungstag zu seinen Ehren. Ein Highlight ist hier eine Podiumsdiskussion zum Thema „Handel - die Vernetzung von Logistik und Information“, unter anderem mit Harald Gutschi, Sprecher der Geschäftsführung UNITO/Otto Gruppe in Österreich, Metro Österreich CEO Arno Wohlfahrter sowie Ralf Schweighöfer, Managing Director DHL Express Austria.

Datum: 20. & 21. September 2018
Ort: Palais Hansen Kempinski Vienna (Schottenring 24, 1010 Wien)
Mehr Infos & Anmeldung: https://oesterreich.ahk.de/technologieforum/ (Bis 15. Juni gibt’s einen Frühbucherrabatt)

Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung