Direkt zum Inhalt

Der Loewe bald in China? TV-Hersteller überlegt Markteintritt

31.08.2011

Für Loewes Vorstandschef Oliver Seidl wäre China als Markt prädestiniert. Der Markt hat Potenzial. Hilfe erhofft sich der deutsche Premiumhersteller bei seinen Expansionsplänen von Großaktionär Sharp. Die Impulse der IFA sollen bereits im Q4 ein Schäuflein zu den angestrebten, schöneren Zahlen beitragen.

China ist eine Überlegung wert. Überstürzen will Seidl aber nichts, ein Markteintritt im Reich der Mitte möchte gut überlegt sein. Eine angedachte Strategie sei aber, mit einem Technologiepartner von den Metropolen an der chinesischen Ostküste aus zu expandieren. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Loewe TVs laufen im deutschen Kronach vom Band. Eine Fertigung in China ist nicht geplant.

Bergauf soll’s bei Loewe bereits mit dem Weihnachtsgeschäft gehen. Umsatzmäßig soll das vierte Quartal zumindest kein Minus gegenüber dem Vorjahr aufweisen. Dafür müssten 90 Millionen Euro umgesetzt werden. Als Impulsgeber hofft Seidl auf die freitags startende IFA. Er ist optimitisch. Schon im Juli bemerkte er bessere Verkaufszahlen. Und 2012 wird die Fußball-EM das Geschäft zusätzlich beflügeln.


Intensivere Beziehung mit Sharp

Bei Loewes Expansions-Plänen spielt Großaktionär Sharp eine wesentliche Rolle. "Wir sprechen mit Sharp über eine Intensivierung der Zusammenarbeit", wird Loewe-Vorstandschef Oliver Seidl in der Financial Times Deutschland zitiert. Eine angedachte Idee: Loewe entwickelt für Sharp Software und Technologie für den europäischen Markt, im Gegenzug werden Bauteile gemeinsam gekauft. Die Japaner halten rund 30 Prozent an der Premiummarke.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

"Lassen den Fachhandel nicht im Regen stehen", Wertgarantie-Vertriebsleiter Roland Hofer.
Multimedia
04.07.2019

Spezialversicherer Wertgarantie hat auf die Nachrichten rund um Loewe reagiert. Für alle Neu- und Gebrauchtgeräte von Loewe, für die ein Komplettschutz abgeschlossen wird, übernimmt Wertgarantie ...

Händler können die Kosten nicht mehr an Loewe weiter verrechnen.
Multimedia
03.07.2019

Die Betriebseinstellung von Loewe in Kronach hat jetzt auch finanzielle Auswirkungen auf Loewe-Händler. Wie das Bundesgremium informiert, bleiben diese jetzt nämlich auch auf den Kosten für die ...

Loewe hat mit dem Markennamen sein wertvollstes Asset verpfändet.
Multimedia
28.06.2019

Als ob das Produktionsende noch nicht ausreichen würde, hat man jetzt auch auf seinen Markennamen keinen Zugriff mehr. Dieser wurde nämlich an die Beteiligungsfirma RiverRock verpfändet. Kein ...

Mit Ende dieser Woche steht das Loewe-Werk in Kronach still.
Multimedia
25.06.2019

Nachdem die Gläubiger dem insolventen TV-Hersteller weitere Darlehen verweigern wird Loewe mit Ende dieser Woche den Betrieb einstellen. Dessen ungeachtet soll die Investorensuche aber weitergehen ...

Multimedia
29.05.2019

Keine rosigen Aussichten gab’s für die Loewe-Mitarbeiter in der gestrigen Betriebsversammlung. Das Geld reicht nur noch bis Jahresende. Wird bis dahin kein Investor gefunden, wird’s dunkel in ...

Werbung