Direkt zum Inhalt

Der Küchenhandel will der Weißware online an die Wäsche: Start mit MHK-Shop

04.10.2012

Der beim diesjährigen MHK-Gipfeltreffen in Deutschland angekündigte Online-Shop der Küchenmöbler-Kooperation ist on Air, Österreich soll kommendes Jahr nachfolgen. Der Schwerpunkt liegt auf Hausgeräten von Bosch, Siemens, AEG, Bauknecht und Miele, Dienstleistungs-Pakete und 5-Jahresgarantie gibt’s zum Fixpreis.

„Handel in einer neuen Dimension“ hatte MHK-Vorstandsvorsitzender Hans Strothoff beim Gipfeltreffen in Berlin angekündigt. Losgelegt werden sollte damit noch im Oktober dieses Jahres. Er hat Wort gehalten: Die Online-Verlängerung der Laden-Geschäfte seiner Mitglieder ist nun unter dem Namen MHK-Shop.com im Netz. Durch sein Dienstleistungs-Angebot hebt sich dieser deutlich von all den Geizkragen- und Preisverriss-Sites ab, die sich im Internet tummeln.

 

Der Convenience-Kunde im Visier

 

Beim Kauf eines Gerätes haben Kunden zum Beispiel die Möglichkeit, die komplette Montage zum Festpreis mit zu bestellen. Das Service-Paket beinhaltet neben Lieferung und Montage auch den Anschluss, die Bedienungs-Einweisung sowie die Entsorgung von Verpackung und Altgerät. Inbegriffen ist eine fünfjährige Garantie. Der Shop zeichnet sich durch intuitive Nutzerführung und umfangreiche Infos aus: Kurz-Videos zeigen, was beim Ersatzkauf eines Einbau-Spülers oder Kühlgeräts zu beachten ist. Die Exklusiv-Produkte ausgewählter Lieferanten werden in Marken-Shops wertig inszeniert.

 

MHK zielt damit bewusst auf Convenience-Kunden und nicht auf Schnäppchen-Jäger. Strothoff: „Studien zeigen, dass es ein großes Käufer-Potenzial gibt, das beim Internet-Kauf großen Wert auf Service und Beratung vor Ort legt. Die Erträge, die durch den Shop erwirtschaftet werden, kommen dem jeweiligen MHK-Händler vor Ort zu Gute. Damit wird der Partner gestärkt und gleichzeitig verhindert, dass Käufer-Schichten abwandern.“ Im kommenden Jahr soll der Shop auch in anderen europäischen Ländern, darunter Österreich, an den Start gehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Dirk Sänger Castro verlässt Schneider Electric.
E-Technik
11.02.2016

Schneider Electric und der Leiter des Bereiches Partner, Dirk Sänger Castro, haben sich dazu entschlossen zukünftig getrennte Wege zu gehen. Dirk Sänger Castro verlässt das Unternehmen nach 12 ...

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Strothoffs Küchenhändler-Vereinigung kommt erstmals über 4 Mrd. Umsatz
"Alles Küche"
27.04.2015

Starke Zahlen zur Berliner Jahres-Hauptversammlung: Die MHK Group schaffte 2014 ein Umsatz-Plus von 2,7 Prozent auf 4,021 Mrd. Euro. Es wird noch besser: Im ersten Quartal des laufenden Jahres ...

Tanzler mit Werbesujet
"Alles Küche"
20.03.2015

Seit Jahren steigen die Durchschnitts-Preise der Küchen, aber nicht die Erträge. Grund dafür: immer hochwertigere Einbau-Geräte, die mitverkauft werden und den Holzanteil auf unter 40 Prozent ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Werbung