Direkt zum Inhalt

Der Countdown läuft: Die ANGA Cable startet am 26. Mai in Köln ...

19.05.2009

ANGA Cable-Chef Peter Charissé: "Mit einem neuerlichen Buchungsrekord ist unsere Messehalle seit heute restlos ausgebucht. Auch die Voranmeldungen von Messe- und Kongressbesuchern sind besser als die des Vorjahres. Die Kabel- und Breitbandbranche präsentiert sich auf der ANGA Cable erneut in Bestform".

Zum Auftakt der dreitägigen Kongressmesse diskutieren außerdem die CEOs aller großen deutschen Kabelnetzbetreiber mit SES Astra, ProSiebenSat.1 und dem ZDF über die Zukunft der Fernseh- und Breitbandmärkte.

Zu den Topthemen der insgesamt 20 Fachpanels zählen die Stichworte analoger Switch-Off, digitale Plattformen und die aktuellen Triple Play-Strategien von Kabel- und Glasfasernetzbetreibern. Zu den Rednern des Kongresses gehören Spitzenvertreter von UPC Austria, Canal Digital Norway, Numericable France, ARD, Deutsche Telekom, Eutelsat, EWE, MABB, Versatel, HanseNet, RTL, Zattoo und MTV.

Ein Messeticket für den Besuch der Ausstellung kostet 20 Euro und gilt für alle drei Messetage. Für den Kongress ist neben einem regulären Dreitagesticket für 150 Euro (zzgl. USt.) alternativ ein günstiges Technikticket zum Preis von 75,- Euro (zzgl. USt.) erhältlich, mit dem die Technikpanels und die Ausstellung zugänglich sind.

Messe- und Kongresstickets können noch bis zum 22. Mai unter www.angacable.de/anmeldung bestellt werden. Danach ist nur noch die Anmeldung vor Ort möglich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
19.01.2012

A1 erhöht die Bandbreite in den kupferbasierten Netzen. Die sogenannte Vectoring-Technologie soll die Übertragungskapazitäten entsprechend nach oben schrauben. Raten von 100 Mbit/s auf ...

Multimedia
07.12.2011

Schon sechs Monate vor dem Start meldet die ANGA Cable eine erstklassige Nachfrage nach Standfläche: für 60 Prozent der Ausstellungsfläche liegen verbindliche Anmeldungen von 210 Unternehmen vor. ...

Multimedia
29.11.2011

WISI und Sat Internet Services kündigen das Satelliteninternet der nächsten Generation an. Ab sofort können Verbraucher mit Tooway in mit Breitbandzugängen un- und unterversorgten Regionen ...

Telekom
04.11.2011

Kürzlich stellte A1 den hauseigenen Breitbandplan vor. Jetzt folgte der nächste Schritt: Wien Döbling und Wien Fünfhaus wird mit dem neuen GigaNetz versorgt. Nach einer halbjährigen Testphase ...

Telekom
17.10.2011

A1 will den Breitbandbereich ordentlich aufmotzen. Den Plan dazu präsentierten heute, Montag, Generaldirektor Hannes Ametsreiter und A1 Technikvorstand Walter Goldenits. Der Fachhändler soll dabei ...

Werbung