Direkt zum Inhalt

De’Longhi segelt auf Erfolgskurs: gelungene Braun-Integration sorgt für zusätzlichen Rückenwind

21.01.2014

Die De’Longhi Österreich Gruppe segelt auf Erfolgskurs. Der Umsatz der De’Longhi-Kenwood GmbH stieg 2013 auf satte 44,5 Millionen Euro. Das liegt nicht zuletzt an der gelungenen Integration des Kleingerätesegments von Braun. 

„Die Herausforderung ist, die Marktführerschaft im Kerngeschäft der Küchen- sowie Espressomaschinen und der Stabmixer weiter auszubauen. Im Jahr 2013 stieg der Gesamtumsatz der De’Longhi-Kenwood GmbH auf 44,5 Millionen Euro, mit insgesamt 30 Mitarbeitern. Das Unternehmen hält damit das hohe Niveau, das es dank des dynamischen Wachstums der letzten Jahre – mit regelmäßigen Steigerungsraten – erreicht hat“, freut sich Geschäftsführer Michael Frank. Diesen Erfolg verdanke man nicht zuletzt der gelungenen Integration des Haushaltselektrokleingeräte-Segments von Braun in die drei-Marken-Strategie.

 
Kernsegment Espresso

Laut eigenen Aussagen geht jeder dritte Euro, der in Österreich im Gesamtbereich Espresso ausgegeben wird, an De’Longhi. Der Marktanteil in diesem Bereich beträgt nach Wert somit über ein Drittel (Jän.-Okt. 2013). Bei Kaffeevollautomaten liege das Unternehmen mit einem Marktanteil von 29,4 Prozent (Jän-Okt. 2013 Wert) ebenfalls an der Spitze. Zudem baute De’Longhi auch im Bereich Nespresso die Position noch einmal deutlich aus: von 43,6 Prozent Marktanteil 2012 auf 46,5 Prozent 2013 (Jän-Okt. 2013 Wert), wie es in einer Aussendung heißt.

 
Kenwood mit Plus

Bei Kenwood stieg der Umsatz im Vergleich zu 2012 um 7,5 Prozent. Der Marktanteil bei bei Küchenmaschinen liege nach Wert bei 52 Prozent (Jän.- Okt. 2013. Die Marktführerschaft im Segment Stabmixer behaupte in diesem Zeitraum mit einem Anteil von 21 Prozent (Wert) nach wie vor Braun, das jüngste Mitglied der De’Longhi-Markenfamilie.

 

„Kern unserer Strategie ist es, die spezifischen Stärken aller drei Marken herauszustreichen und zugleich Synergieeffekte in Marketing und Vertrieb zu generieren. Zusammen mit dem erweiterten Produktportfolio von Braun macht uns das für unsere Handelspartner noch attraktiver“, sagt Frank. De’Longhi ist 2013 übrigens zur Superbrand Austria gewählt worden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Anti-Aging-Forscher Frank Madeo und De’Longhi Österreich-Chef Michael Frank.
Hausgeräte
25.06.2019

Der diesjährige De’Longhi Kaffeereport wartet neben aktuellen Zahlen und Fakten mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die lebensverlängernde Wirkung von Kaffee auf. Frank Madeo, ...

Hausgeräte
28.03.2019

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: De’Longhi-Kenwood konnte seinen Umsatz von 2017 auf 2018 um 19,1 Prozent auf 67,62 Mio. Euro steigern. Dabei punktete man vor allem in den Kernsegmenten ...

Hausgeräte
22.11.2018

Im Rampenlicht steht derzeit De’Longhis PrimaDonna Elite Experience mit dem innovativen LatteCrema System. Die umfangreiche Kampagne ist inzwischen in TV, Radio und Online-Medien komplett ...

Produkte
08.11.2018

Mit der neuen Kaffeemühle stellt Braun allen Coffee-Fans das ideale Zubehör für die Zubereitung der perfekten Tasse Kaffee an die Seite.

Produkte
25.10.2018

Die Wasserkocher aus der PurEase-Serie von Braun überzeugen nicht nur durch ihr klassisches Design, sondern auch mit technischen Raffinessen.

Werbung