Direkt zum Inhalt

De’Longhi mit PrimaDonna S Evo

20.03.2017

De’Longhi bringt die PrimaDonna S Evo auf den Markt: Der Kaffeevollautomat hat einen vergrößerten Display und ist auch über die De’Longhi Coffee Link App bedienbar.

De’Longhi präsentiert den Kaffeevollautomaten PrimaDonna S Evo mit vergrößertem Display – das Gerät ist auch per Coffee Link App bedienbar.

Die neue PrimaDonna S Evo von De’Longhi präsentiert das klassische Design der Marke modern interpretiert. So zeigt sich das re-modellierte Gehäuse des Kaffeevollautomaten im Edelstahl-Look.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf den neuen Display gelegt: Die LED-Armatur mit den Touch Buttons ist relativ großflächig gestaltet – über das Menü lassen sich Kaffee-Klassiker, wie Latte Macchiato, Cappuccino oder Espresso ebenso per Knopfdruck machen, wie eine große Bandbreite neuer Rezepte.

Für Teeliebhaber gibt es eine Heißwasserfunktion.

Cappuccino+, Cappuccino Mix, Doppio+, Espresso Macchiato oder Flat White sind nur einige Beispiele der Rezepterweiterung.

Individualisten drücken die individuell gewünschte Kaffeemenge, Stärke und Qualität sowie das Milch- und Schaumverhältnis über den „My“-Button – diese Einstellungen können per Knopfdruck oder per Handy abgerufen werden.

Das Gerät ist auch durch die De’Longhi Coffee Link App bedienbar. Das persönliche Wunschrezept sowie zahlreiche Tipps rund ums Thema Kaffee sind damit per Knopfdruck abrufbar.

Die neue PrimaDonna S Evo arbeitet mit dem Lattecrema-System von De’Longhi: Dampf und Milch werden hierbei frei variierbar zu einem Milchschaum vereint.

Eine Neuerung gibt es beim Milchbehälter: Die doppelwandige Isolierung ermöglicht ein Temperieren der Milch: Der Milchbehälter kann im Kühlschrank aufbewahrt werden, nachdem das System durch die Auto-Clean-Funktion gesäubert wurde. Der abnehmbare Boden sowie der Milchbehälter sind in der Spülmaschine zu reinigen. Und auch die Brüheinheit lässt sich ausbauen und säubern.

Die Unverbindliche Preisempfehlung inkl. USt. der PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M liegt bei 1.299,99 Euro.

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Jura-Kaffeevollautomat E8 wurde für seine hohe Designqualität ausgezeichnet.
Hausgeräte
06.04.2016

Insgesamt 5.214 Produkte hat die 41-köpfige Jury bestehend aus unabhängigen Gestaltern, Designprofessoren und Fachjournalisten bewertet. Unter den Siegern auch die E8 des Schweizer ...

Auf ins Weltall: Kampagne mit Testimonial Roger Federer.
Hausgeräte
09.11.2015

Auf eine kurze Formel gebracht, lautet die Kaffeekultur von Jura „Frisch gemahlen, nicht gekapselt“. Etabliert in der Jura-Kampagne von 2013, bildet die eingängige Formel auch die Basis des neuen ...

Der Kaffeevollautomat Z6 von JURA ist Gewinner des German Design Award in der Kategorie „Kitchen“.
Hausgeräte
28.10.2015

Der erst im Mai 2015 in das Jura-Produktsortiment aufgenommene Kaffeevollautomat Z6 erhält beim German Design Award eine Auszeichnung in der Kategorie „Kitchen“. 

Siemens gewährt auf EQ.9- und EQ.6-Kaffeevollautomaten eine 14-Tage-Geld-zurück-Garantie.
Hausgeräte
01.10.2015

Die EQ.9-Kaffeevollautomaten und auch alle EQ.6-Modelle von Siemens lassen sich von 1. Oktober 2015 bis 31. Jänner 2016 mit Geld-zurück-Garantie testen. 

Oliver Zwanzger (Jura Gebietsverkaufsleiter Süd), Helmut Matlschweiger (Inhaber Red Zac Matlschweiger) und die Gewinnerin Claudia Krassnegger mit ihrer Tochter.
Branche
03.08.2015

Zwei Mal im Jahr erscheint Juras Kundenzeitschrift „Coffeein“. Sie wird in direkter Kooperation mit den verschiedenen Jura-Fachhändlern verbreitet. Im Frühjahr betrug die Auflage knapp 700.000 ...

Werbung