Direkt zum Inhalt
De’Longhi-Kenwood ist auch bei Küchenmaschinen Marktführer in Österreich

De’Longhi-Kenwood ist Marktführer

20.02.2018

Die österreichische Tochtergesellschaft der De’Longhi Group, die De’Longhi-Kenwood GmbH, ist Marktführer bei Nespresso-, Espressomaschinen und Kaffeevollautomaten, sowie bei Premium-Küchenmaschinen und Stabmixern.

Die De’Longhi-Kenwood GmbH mit Sitz in Wiener Neudorf ist Marktführer bei Nespresso- (48,8 Prozent) und Espressomaschinen (37,1 Prozent). Der Umsatzwachstum in Österreich betrug von 2016 auf 2017 4,2 Prozent. Das Unternehmen punktete letztes Jahr insbesondere in den Kernsegmenten De‘Longhi Kaffeevollautomaten (Marktführer mit 33,8 Prozent Marktanteil), Kenwood Küchenmaschinen (51,5 Prozent) und Braun Stabmixer (Marktführer mit 30 Prozent).

Der börsennotierte De‘Longhi Elektrokonzern erzielte 2017 einen weltweiten Umsatz von 2,011 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2016 entspricht dies einem nominalen Wachstum von 8,4 Prozent. CEO Fabio De´Longhi führt diese positive Entwicklung auf verstärkte Investitionen in Forschung und Entwicklung, sowie in erweiterte Distributionskanäle zurück.

Werbung

Weiterführende Themen

De'Longhi wollte wissen, was die Österreicher über ihren Kaffee denken.
Hausgeräte
13.07.2018

7,33 Kilogramm Kaffee konsumiert ein durchschnittlicher Österreicher pro Jahr. Warum, wann und vor allem wie haben sich die (Verhaltens-)Forscher von Karmasin Behavioural Insights im Auftrag von ...

Mit der De'Longhi Distinta-Serie gelingt das Frühstück
Produkte
16.04.2018

Ob Espressomaschine, Zwei-Schlitz-Toaster, Milchaufschäumer oder Mini-Wasserkocher – all das für das perfekte Muttertagsfrühstück bietet die Distinta-Serie in reinem Weiß von De'Longhi.

Österreichische Händler bestätigen ein starkes erstes Einkaufs-Wochenende 2017.
Aktuelles
06.12.2017

Handelsverband und WIFO prognostizieren Mehrumsatz von 1,3 Mrd. netto (+4 Prozent gegenüber dem Vorjahr).

Kreisel Electric eröffnet neues High-Tech Forschungs- und Entwicklungszentrum als Headquarter (v.l.n.r.): Markus Kreisel, Christian Schlögl (beide Geschäftsführung), Patrick Knapp-Schwarzenegger (strategischer Partner) und André Felker (CMO)
E-Technik
19.09.2017

Vom Headquarter in Rainbach (OÖ) aus möchte Kreisel Electric seine internationalen Expansionspläne starten – dabei wird Patrick Knapp-Schwarzenegger unterstützen.

Wachstumsmotor Online-Handel: Die Unternehmensgruppe erzielt 89 Prozent ihrer Umsätze mit dem Handel im Internet und betreibt mittlerweile 21 Online Shops in 7 Ländern.
Aktuelles
18.09.2017

Neben markenübergreifenden Modernisierungsmaßnahmen und Millioneninvestitionen in neue Technologien wurde auch das Sortiment ausgebaut.

Werbung