Direkt zum Inhalt

De'Longhi-Kenwood: 2016 mit 5,8 % Wachstum

28.04.2017

Die De'Longhi-Kenwood GmbH weist in Österreich ein Umsatzwachstum von 5,8 Prozent auf – die Marktführerschaft bei Nespresso- und Espresso-Maschinen wurde ausgebaut.

Michael Frank, Geschäftsführer der De'Longhi-Kenwood GmbH: „Die Unterstützung des klassischen Handels ist uns weiterhin ein sehr großes Anliegen.“

Die österreichische Tochter des De'Longhi-Elektrokonzerns, die De'Longhi-Kenwood GmbH, mit Sitz in Wiener Neudorf steigerte den Umsatz von 2015 auf 2016 um 5,8 Prozent auf 54,5 Millionen Euro.

Als wichtigste Pfeiler des Unternehmenserfolgs erwiesen sich 2016 die Kernsegmente Kaffeevollautomaten (De'Longhi), Küchenmaschinen (Kenwood), sowie Stabmixer (Braun).

De'Longhi erhöhte in Österreich von 2015 auf 2016 den Marktanteil bei Nespresso-Maschinen von 50,2 % auf 51,5 %, bei Espressomaschinen allgemein von 36,8 % auf 37,5 %.

Auch bei Kaffeevollautomaten liegt das Unternehmen mit einem Marktanteil von 33,7 % an der Spitze.

Und die Kenwood Premium-Küchenmaschinen erweiterten die Marktführerschaft in Österreich von 52,8 % auf 53,3 %.

Auch mit Braun-Stabmixern wurde die Marktführerschaft 2016 mit 26,4 % erfolgreich verteidigt.

Die De'Longhi-Group Österreich setzt neben dem stark steigenden Online-Handel auch weiterhin auf den stationären Einzelhandel.

Dazu Michael Frank, Geschäftsführer der De'Longhi-Kenwood GmbH: „In den vergangenen Jahren hat sich der Vertrieb stark verändert. Bereits 27 Prozent der Produkte werden in unserer Branche online verkauft. Das heißt, wir müssen in diesem Bereich stetig daran arbeiten, unsere Produkte mit gutem Content, Videos, sowie Anwendungsbeispielen gut in Szene zu setzen.“

Neben dieser Vertriebsform setzt die De'Longhi-Kenwood GmbH aber weiterhin „ganz stark auf den stationären Handel, der nicht nur viele Arbeitsplätze in unserem Land garantiert“, so Frank, „sondern durch perfekte Beratung im Geschäft auch bestens dazu in der Lage ist, unsere Premiumprodukte erfolgreich zu verkaufen.“

Deshalb, so Michael Frank, sei der De'Longhi-Kenwood GmbH die Unterstützung des klassischen Handels weiterhin „ein sehr großes Anliegen“.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Alessandro Piccinini
Hausgeräte
18.10.2018

Nespresso Österreich hat einen neuen Chef: Alessandro Piccinini soll Nespressos Führungsposition im Bereich des „portionierten Spitzenkaffees“ weiter ausbauen.

Damit kommen selbst Männer klar: die neue CareStyle Compact-Serie von Braun.
Hausgeräte
03.10.2018

Wer zu lange am Bügelbrett steht, der verpasst das Leben. Für alle, die keine Zeit zu vergeuden haben, spart Braun deshalb jetzt 50 Prozent der Zeit.

Weiterentwickelter Designklassiker: Die Aromaster Classic KF 47/1 ist heute in schlichtem Weiß oder Schwarz erhältlich
Produkte - Hausgeräte
08.08.2018

Das heutige Braun Aromaster Filterkaffeemaschinenmodell KF 47/1 in Schwarz und Weiß ist das technisch weiterentwickelte Redesign eines Meilensteins in der Geschichte des Produktdesigns. Das ...

Walter Wanke steigt zum Sales Director auf.
Hausgeräte
19.07.2018

Bei der De’Longhi Gruppe mit den Marken De’Longhi, Kenwood und Braun Haushalt gibt es auf der Führungsebene internen Zuwachs. Key Account Manager Walter Wanke übernimmt als neuer Director of Sales ...

De'Longhi wollte wissen, was die Österreicher über ihren Kaffee denken.
Hausgeräte
13.07.2018

7,33 Kilogramm Kaffee konsumiert ein durchschnittlicher Österreicher pro Jahr. Warum, wann und vor allem wie haben sich die (Verhaltens-)Forscher von Karmasin Behavioural Insights im Auftrag von ...

Werbung